Anschlagopfer Bartra kehrt in den BVB-Kader zurück

Spiel beim FC Augsburg

Anschlagopfer Marc Bartra kehrt zum Spiel beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) in den Kader von Borussia Dortmund zurück. "Wenn er spielen darf, ist er auf jeden Fall dabei", hatte Trainer Thomas Tuchel bereits am Mittag auf der Pressekonferenz angekündigt - am Abend flog der Spanier dann mit der Mannschaft Richtung Augsburg. Hier gibt's die Bilder und ein Video.

DORTMUND

, 12.05.2017 / Lesedauer: 2 min

Der #BVB befindet sich auf dem Weg nach #Augsburg - mit @MarcBartra. #FCABVB (Video: @RN_Florian) pic.twitter.com/CUTxpRXTB1

— Ruhr Nachrichten BVB (@RNBVB)

Bartra hatte sich beim Attentat auf den Dortmunder Mannschaftsbus am 11. April einen Bruch der Speiche im rechten Handgelenk zugezogen. Der spanische Nationalspieler ist erst am Mittwoch wieder im Mannschafstraining eingestiegen. "Er traut sich alles, hat keine Berührungsängste“, kommentierte Tuchel.

FCA kassierte gegen den BVB bereits 29 Gegentore

In Augsburg erwartet den BVB am Samstag eine knifflige Aufgabe - der FCA steckt mittendrin im spannenden Abstiegskampf. Trainer Manuel Baum will schon am Samstag alles klar machen. "Wir versuchen, alles in dieses Spiel reinzulegen. Wir werden nicht nachlassen, sondern sind gierig", sagte der Coach. "Wir wollen uns mit drei Punkten von unseren tollen Fans verabschieden." Dann könnte der FCA gelassen zum Saisonfinale nach Hoffenheim fahren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB auf dem Weg zum Spiel beim FC Augsburg

Der BVB auf dem Weg nach Augsburg - hier gibt's die Bilder vom Airport Dortmund.
12.05.2017
/
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Augsburg.© Foto: Groeger

Auch die Schwarzgelben könnten sich bei einem Patzer der Hoffenheimer gegen Bremen bereits Platz drei sichern. Dafür soll ein Sieg beim FCA her. Die Statistik spricht klar für den BVB: Augsburg kassierte gegen Dortmund sieben Niederlagen - nur gegen die Bayern und gegen Leverkusen waren es mehr (10 bzw. 8). Insgesamt kassierte der FCA bereits 29 Gegentreffer gegen den BVB.

Mit dpa-Material

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt