Aubameyang belohnt sich - und sorgt für Verwirrung

Bundesliga-Torschützenkönig

Mit seinen zwei Treffern beim 4:3-Sieg über Werder Bremen hat Pierre-Emerick Aubameyang den BVB am Samstag in die Champions League geschossen - und sich selbst mit dem Gewinn der Torjägerkanone belohnt. Mit der begehrten Auszeichnung in der Hand sorgte er allerdings für Verwirrung. Die große Frage lautet: Bleibt er oder geht er?

DORTMUND

, 20.05.2017, 21:58 Uhr / Lesedauer: 2 min

.@Aubameyang7 feiert seine Torjägerkanone // Interview with Pierre-Emerick Aubameyang #bvbsvwpic.twitter.com/vIqD93SeWB

— Borussia Dortmund (@BVB)

Er hat es geschafft: Dank seiner beiden Treffer gegen Bremen hat Pierre-Emerick Aubameyang am 34. Spieltag noch zum Sprung auf Rang eins in der Torjägerliste angesetzt. Da Konkurrent Robert Lewandowski beim 4:1-Sieg der Münchner über Freiburg leer ausging, überholte der BVB-Stürmer (31 Saisontore) seinen früheren Teamkollegen (30 Saisontore) noch auf der Zielgeraden.

Sprint zur Südtribüne

Eine Selbstverständlichkeit war das nicht: Den ersten von zwei Strafstößen für den BVB musste Aubameyang am Samstag aufgrund der heiklen Tabellenlage an Marco Reus abtreten, den zweiten dann durfte er schießen - und traf schließlich zum umjubelten 4:3-Endstand.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 34. Spieltag: BVB - Werder Bremen 4:3 (2:1)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.
20.05.2017
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Thomas Bielefeld
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: Kirchner/Steinbrenner
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen.© Foto: dpa

Auf der Ehrenrunde erfuhr der Gabuner dann von Stadionsprecher Nobby Dickel, dass er - anders als im Vorjahr - diesmal die Kanone erhalten würde. Spontan setzte Aubameyang zum Sprint an, hastete in seinem typischen Tempo über den gesamten Platz und feierte schließlich vor der Südtribüne seinen größten persönlichen Erfolg seit der Auszeichnung zu Afrikas Fußballer des Jahres 2015.

"Das werden wir sehen"

Anschließend sorgte Aubameyang allerdings für Verwirrung, als er sich in einem Interview mit dem TV-Sender "Sky" recht kryptisch zu seiner Zukunft äußerte. "Das werden wir sehen. Ich entscheide nächste Woche", erklärte er - und verwirrte damit seinen Dolmetscher Massimo Mariotti, der ihn vor seiner Übersetzung irritiert an das Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag (27. Mai) erinnerte.

In der Mixed Zone wurde der Stürmer dann konkreter. "Es ist noch nichts entschieden", sagte Aubameyang dort auf Nachfrage eines Reporters, "wir haben vereinbart, dass wir uns nach dem Pokalspiel zusammensetzen und gucken, wie es weitergeht."

Vertrag bis 2020

Würde sich der Gabuner zumindest gedanklich nicht mit einem Wechsel beschäftigen, wäre ein solches Gespräch freilich gar nicht nötig. Aubameyang steht beim BVB noch bis 2020 unter Vertrag, die Schwarzgelben halten also das Heft des Handelns in der Hand.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League

BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.
20.05.2017
/
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld
BVB-Spieler bejubeln die direkte Qualifikation für die Champions League.© Foto: Thomas Bielefeld

Verbrieftes Interesse an den Diensten des 27-Jährigen herrscht in China beim Erstligisten Tianjin Quanjian. Auch Paris St. Germain soll laut Informationen aus Frankreich über eine Verpflichtung des amtierenden Bundesliga-Torschützenkönigs nachgedacht haben.

Lesen Sie jetzt