Aubameyang und Reus sind Totalausfälle - Hummels ordentlich

BVB-Einzelkritik

Alles war angerichtet für Borussia Dortmund - doch der Gegner Juventus Turin einfach zu clever. Der BVB verpasste vor heimischer Kulisse das "Wunder von Dortmund" und schied im Achtelfinale der Königsklasse mit einer enttäuschenden Leistung aus. Die Dortmunder Spieler in der Einzelkritik.

DORTMUND

, 18.03.2015, 22:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Aubameyang und Reus sind Totalausfälle - Hummels ordentlich

Extrem harmlos gegen Turin: Pierre-Emerick Aubameyang.

Roman Weidenfeller: Der BVB-Keeper hatte seinen Blick kaum von der imposanten Choreografie abgewendet, da musste er bereits das erste Mal hinter sich greifen (3.). Eine Schuld am Kanoneneinschlag von Tevez traf ihn nicht, weil er den flatternden Ball spät sah. Er bewies seine Klasse anschließend gegen Lichtsteiner (16.) und Morata (50./56.), hielt seine Elf bis zu Moratas Todesstoß (70.) am Leben. Note: 3,0

Sokratis: Der Grieche hatte schon im Hinspiel massive Probleme als Rechtsverteidiger, dennoch schickte ihn Klopp auch diesmal auf der Außenbahn ins Rennen. Der Versuch allerdings misslang völlig, weil Sokratis seine offensiven Aufgaben aufgrund mangelnder Technik nicht erfüllen konnte. Nach der Pause wechselte er auf die linke Seite, wo ihm allerdings auch nichts gelang. Note: 5,0

Neven Subotic: Der Innenverteidiger bewies zuletzt aufsteigende Form und hatte seinen alten Leistungsstand fast wieder erreicht. Doch gegen Turin folgte ein herber Rückschlag. Das Gegentor zum 0:1 leitete er mit einer Kerze ein (3.) – danach zogen sich Unsicherheiten durch sein ganzes Spiel. Note: 5,0

Mats Hummels: Seine Nebenleute wackelten, doch Dortmunds Abwehrchef stand lange seinen Mann. Immer wieder bremste er Tevez oder Morata im Eins-gegen-Eins. Eine ordentliche, wenn auch nicht fehlerfreie Vorstellung. Note: 3,0

Marcel Schmelzer: Der Linksverteidiger hatte vor ein paar Jahren seinen großen Moment, als er gegen Madrid einen Treffer aus der Distanz erzielte. Gestern plante er nach 22 Minuten eine Wiederholung dieser Szene, doch Juve hatte etwas dagegen und blockte den Ball. Mehr sah man von ihm nicht – er ging zur Pause runter. Note: 4,0  

Jetzt lesen

Sven Bender: Der Sechser ist ein kampfstarker Abräumer, kein Stratege mit feiner Klinge – das wurde gegen Turin einmal mehr deutlich. Vor Gündogan postiert, nahm er am Aufbauspiel kaum teil und wurde defensiv einfach überspielt. Seine Auswechslung war nachvollziehbar. Note: 4,5

Ilkay Gündogan: Dortmunds Stratege ließ sich tief fallen, um die Angriffe seiner Elf einzuleiten. Zu tief, denn dadurch entstand ein großes Loch zwischen den Ketten. Beim Gegentor zum 0:1 (3.) griff er nicht entschieden genug ein. Es war nicht das einzige Mal, dass er defensiv schwach agierte. Man kennt ihn viel stärker. Note: 5,0

Kevin Kampl: Gegen Köln war der Slowene ein belebendes Element, zur Belohnung schenkte ihm Klopp sein Königsklassen-Debüt für den BVB. Kampl versuchte seine Aufstellung durch Umtriebigkeit zu rechtfertigen – doch seine unermüdlichen Versuche verpufften völlig wirkungslos. Note: 4,5  

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Champions League, Achtelfinale: BVB - Juventus Turin 0:3 (0:1)

Bilder des Champions-League-Rückspiels (Achtelfinale) zwischen Borussia Dortmund und Juventus Turin.
18.03.2015
/
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi.de (DeFodi.de)
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Juventus Turin.© Foto: dpa

Henrikh Mkhitaryan: Der große Melancholiker des BVB bringt alles mit, um einmal ein ganz großer Fußballer zu werden. Doch die Hoffnung schwindet, dass ihm das noch in Dortmund gelingt. Er spielte erneut so unglücklich, wie man spielt, wenn die Angst größer ist als das Selbstvertrauen. Nach 63 Minuten erlöste ihn Klopp. Note: 5,0

Marco Reus: Der größte BVB-Star ist eigentlich ein Mann für besondere Momente. Gegen Turin jedoch war Reus ein Totalausfall, der erst durch sein Frustfoul an Marchisio auffiel (72.). Note: 5,0

Pierre-Emerick Aubameyang: Wo ist Batman, wenn man ihn mal braucht? Der Stürmer hing gegen Turin komplett in der Luft, nur einmal gelang ihm ein – extrem harmloser – Abschluss (37.). Ansonsten war er für Turin so gefährlich wie eine flügellahme Fledermaus. Enttäuschend. Note: 5,0

Oliver Kirch: Kam zur Pause, war aber kein Faktor fürs Spiel des BVB. Note: 4,0

Lesen Sie jetzt