Thomas Meunier kommt beim BVB so langsam in Fahrt. © imago images/Uwe Kraft
Borussia Dortmund

Aufwärtstrend bei BVB-Profi Meunier: Wieso das Rose-System zu ihm passt

BVB-Profi Thomas Meunier zeigt in seinem zweiten Jahr bei Borussia Dortmund endlich seine Vorzüge. Die Spielweise hilft ihm, zur Power kommt Präzision – und noch mehr?

Mit seinen 1,91 Metern gehört Thomas Meunier (30) zu den längsten Spielern im BVB-Kader. Viel Platz für ehrliche Haut: „Ich bin nicht super talentiert, aber ich arbeite hart“, sagt der Belgier über sich. Er weiß um seine Schwächen, er kennt seine Stärken. Nach 14 schwierigen, auch enttäuschenden ersten Monaten im schwarzgelben Trikot ruft der Rechtsverteidiger mehr und mehr sein Potenzial ab. Sein Trainer Marco Rose schwärmt: „Thomas macht im Moment richtig Spaß, weil er in Form kommt, ins Rollen.“

Thomas Meunier macht beim BVB die meisten Kilometer

BVB-Profi Meunier bleibt selbstkritisch: „Das Tor geht auf mich“

Meunier will die vergangene Saison beim BVB vergessen machen

BVB-Trainer Marco Rose mit Luftküsschen für Thomas Meunier

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.