Aus der 1 wird die 38: Roman Bürki beim BVB auf dem Abstellgleis

Redakteur
Beim BVB auf dem Abstellgleis: Torhüter Roman Bürki (M.). © Groeger
Lesezeit

Roman Bürki hat seine Nummer „1“ beim BVB eingebüßt

Lesen Sie jetzt

Deutsches WM-Desaster als neuer Tiefpunkt: Auch Hansi Flick muss sich hinterfragen

DFB-Einzelkritik zum 4:2 gegen Costa Rica: Süle als Teil einer desolaten Defensive

BVB plant sein nächstes Büro im Ausland: Weitere PR-Tour im Sommer

Zorc über Bürki: „Er wirkt auf mich sehr entspannt“

BVB-Torhüter Roman Bürki sucht eine neue Herausforderung

Roman Bürki steht beim BVB bis 2023 unter Vertrag

Luca Unbehaun verstärkt ab Montag die BVB-Trainingsgruppe