Borussia Dortmund

Auswärtsspiele in der Champions League: BVB-Fans grundsätzlich zugelassen – aber nicht überall

Bei den Champions-League-Auswärtsspielen in Istanbul, Lissabon und Amsterdam sind BVB-Fans grundsätzlich zugelassen. Dennoch werden Anhänger von Borussia Dortmund bei mindestens einem Spiel fehlen.

In der Champions-League-Gruppenhase trifft Borussia Dortmund auf Sporting Lissabon, Ajax Amsterdam und Besiktas Istanbul. Nicht nur aus sportlicher Sicht durchaus reizvolle Gegner, sondern auch als Reiseziel sind die drei Auswärtsspiele für BVB-Fans interessant. Bislang war jedoch noch unklar, ob die UEFA Gästefans bei den Spielen zulassen wird. Nun ist die Entscheidung gefallen.

Fünf Prozent des Ticket-Kontingents gehen an BVB-Gästefans

Wie Borussia Dortmund nun mitteilte, hat der europäische Fußballverband im Rahmen eines Workshops mit allen beteiligten Klubs darüber informiert, dass für Gästefans ein Ticket-Kontingent in der Größenordnung von fünf Prozent der zugelassenen Stadionauslastung erlaubt wird. Diese Quote wurde in den europäischen Wettbewerben bereits vor der Corona-Pandemie umgesetzt.

Die Fünf-Prozent-Regelung ist allerdings immer abhängig von den behördlichen Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, die am jeweiligen Spielort gelten. Demnach kann es je nach Austragungsort zu unterschiedlichen Regelungen kommen.

Zwei von drei Spielen wohl mit BVB-Fans

Für das erste Gruppenspiel bei Besiktas Istanbul ist das der Fall. In der Türkei sind derzeit keine Gästefans zugelassen, zudem dürfen keine ausländischen Fans in die Stadien. Deshalb wird Borussia Dortmund für das Auswärtsspiel in Istanbul am 15. September (18.45 Uhr, bei uns im Live-Ticker) keine Tickets erhalten.

Für die Auswärtsspiele in Amsterdam und Lissabon sieht das aktuell besser aus. Laut der örtlichen Regelungen sind an beiden Spielorten ausländische Gästefans zugelassen. Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Pandemie können sich diese Regelungen allerdings bis zu den Spielterminen am 19. Oktober (Amsterdam) und 24. November (Lissabon) noch ändern.