Bildergalerie

Baustelle in Brackel - der BVB baut sein Trainingsgelände um

16.07.2019
/
An der Stelle des ehemaligen Planungsbüros für das Wohngebiet Hohenbuschei entsteht derzeit einer neuer Parkplatz. © Groeger
Die Kanalarbeiten sind bereits abgeschlossen. Bis zur Fertigstellung wird es aber noch einige Wochen dauern. © Groeger
Die Fläche dürfte 100 bis 150 neue Parkplätze bieten. © Groeger
Direkt neben dem Parkplatz wird ein öffentlicher Bolzplatz gebaut - er gehört offiziell zum Wohngebiet Hohenbuschei.© Groeger
Auf der gegenüberliegenden Straßenseite haben die Bauarbeiten für die dreieinhalb stöckige „Geschäftsstelle Sport“ begonnen. © Groeger
Die Ausweichparkfläche hinter dem Jugendstadion/Footbonauten wird derzeit als Umladeplatz für Erde und Baumaterial genutzt. © Groeger
Laut Bauzeichnung sollen hier auf Sicht ebenfalls ein Parkplatz sowie ein weiterer Fußballplatz entstehen. Auch die Trainingshalle wird in diesem Areal entstehen.© Groeger
Das Pförtnerhaus am Eingang des Profibereichs ist bald Geschichte …© Groeger
… direkt am Haupttrainingsplatz wird das neue Pressezentrum errichtet - darin integriert wird der neue Info-Punkt für Pförtner und Security. © Groeger
Insgesamt investiert Borussia Dortmund in Zusammenarbeit mit der Stadttochter DSW 21 in den kommenden Jahren rund 20 Millionen Euro in die Erweiterung des Trainingsgeländes. Wenn der Pachtvertrag 2023 endet, soll der BVB das Trainingsgelände von DSW21 übernehmen. © Groeger