Bonmann wechselt zum Traditionsklub 1860 München

Keine Perspektive beim BVB

Hendrik Bonmann verlässt den Fußball-Regionalligisten Borussia Dortmund II. Der 23-Jährige spielt ab sofort für den Traditionsklub TSV 1860 München. Der Wechsel hätte bereits im Juni über die Bühne gehen sollen - dann verletzte sich der Torhüter im Training.

DORTMUND

, 31.08.2017, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bonmann wechselt zum Traditionsklub 1860 München

Noch am Sonntag verfolgte Hendrik Bonmann (l.) das BVB-II-Spiel gegen Borussia M'gladbach II von der Tribüne aus - jetzt steht sein Wechsel zu 1860 München fest.

Bonmann hatte sich damals einen Innenbandanriss im linken Knie sowie einen Riss der Syndesmose zugezogen. Mittlerweile steht der 23-Jährige kurz vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Vertrag bis 2020

Bei den „Löwen“ hat er am Montag den Medizincheck absolviert und anschließend einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben. Nach dem Zwangsabstieg in die Regionalliga Bayern belegt 1860 nach acht Spieltagen mit 19 Punkten Rang eins.

Beim BVB II wäre es für Bonmann nahezu unmöglich gewesen, in den kommenden Wochen Spielpraxis zu bekommen. Die neue Nummer eins des aktuellen Tabellenzweiten heißt Dominik Reimann. Zudem stehen in Eike Bansen und Jan-Pascal Reckert noch zwei weitere Torhüter im Dortmunder Kader.

Lesen Sie jetzt