Anzeige


Bosz beim BVB - mehr als eine Charmeoffensive

Erstes öffentliches Training

Weit streckt Peter Bosz (53) seine Arme zur Seite aus, dann dreht er lächelnd die Hände und winkt seine Spieler zu sich. "Kommt", ruft er. Dann schließt sich der Kreis vor ihm, eng stehen die BVB-Profis beieinander und lauschen aufmerksam den leisen Worten ihres neuen Trainers. Erstmals durfte die Öffentlichkeit am Montag zuschauen bei einer Übungseinheit mit dem neuen Cheftrainer der Schwarzgelben.

DORTMUND

, 11.07.2017, 09:09 Uhr / Lesedauer: 2 min
Peter Bosz weiß: "Die Fans hier sind ganz wichtig."

Peter Bosz weiß: "Die Fans hier sind ganz wichtig."

Bosz meldet sich nicht oft zu Wort. Er steht nah bei den Spielern, oft hält er die Arme vor der Brust verschränkt. Er schaut, mustert, beobachtet. Wie ein Teil des Ganzen bewegt er sich über den Platz, er steckt mittendrin. „Er wirkt wie ein eher ruhiger Vertreter“, schilderte BVB-Sportdirektor Michael Zorc die ersten Eindrücke nach den gerade einmal drei Einheiten auf dem Trainingsgelände in Brackel. „Er arbeitet sehr akribisch, sehr fokussiert.“

Veränderte Atmosphäre

Um die Details kümmert sich Bosz mit seinen Assistenten Hendrik Krüzen und Albert Capellas, gemeinsam bereiten sie die Übungen vor, erläutern die Aufgaben, begleiten die Umsetzung. Das sind bislang keine revolutionären Inhalte. Passübungen, Überzahl-Situationen, ein Abschlussspiel. Das Übliche.  

Verändert hat sich beim BVB, so scheint es, die Atmosphäre. Bei 25 Grad Celsius und Sonnenschein, frisch erholt vom Urlaub nach einer auf vielfältige Weise anstrengenden Spielzeit, mag das nicht verwundern. Von einer wiedergefundenen Lockerheit ist aber auch die Rede, von einem Vertrauensvorschuss für die Spieler, von einer guten Kommunikation. Bosz und sein Team halten sich bei den Planungen, wie etwa den Tagsabläufen oder den Mahlzeiten, mit ihren Vorstellungen auch mal zurück. Sie erkundigen sich, was denn bisher beim BVB üblich ist. Was stimmig ist, muss nicht optimiert werden.

"Wir haben sehr gute Spieler"

„Es ist ein erstes Kennenlernen“, sagt Bosz selbst. Was er über seine Mannschaft denn schon sagen könne, wird er gefragt. Das sei schwer zu beantworten nach wenigen Tagen, antwortet er. „Ich kann sagen, wir haben sehr gute Spieler“, sagt der Niederländer in seinem sehr guten Deutsch, mit dem bekannten Akzent unserer Nachbarn, und er lächelt, dieser Satz gefällt ihm. Der Fakt wohl auch.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Öffentliches BVB-Training in Brackel am 10. Juli

Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.
10.07.2017
/
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Trainer Peter Bosz (r) guckt Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang beim laufen zu.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Co-Trainer Hendrie Krüzen baut vor dem Training den Platz auf.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Co-Trainer Albert Capellas steckt den Trainingsplatz ab© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc (l) guckt Dortmunds Trainer Peter Bosz beim Training zu.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Trainer Peter Bosz steht auf dem Platz und guckt beim Training zu.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Mario Götze macht mit den Fans nach dem Training ein Selfie.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Neven Subotic (l) läuft eine Runde über den Platz.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Dan-Axel Zagadou am Ball.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Emre Mor (r) und Dortmunds Ömer Toprak kämpfen um den Ball.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Mario Götze (r) und Dortmunds André Schürrle.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Trainer Peter Bosz steht nachdenklich auf dem Platz und guckt beim Training zu.© Foto: Guido Kirchner
Fußball: 1.Bundesliga, Saison 2017/2018, Training von Borussia Dortmund am 10.07.2017 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Trainer Peter Bosz steht auf dem Platz und guckt beim Training zu.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Bilder des öffentlichen BVB-Training in Brackel am 10. Juli.© Foto: Guido Kirchner
Schlagworte Borussia Dortmund

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training Autogramme

BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme - hier gibt's die Bilder.
10.07.2017
/
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
BVB-Profis geben nach dem öffentlichen Training am 10. Juli in Brackel Autogramme.© Foto: Groeger
Schlagworte Borussia Dortmund

Seinen Charme beweist Bosz später erneut, als er vielen der knapp 800 Trainingsgäste noch Autogramme gibt, als viele seiner Spieler bereits im Kabinentrakt verschwunden sind. Erst nach einer Viertelstunde wird er weggeleitet. Er wisse, dass sein neuer Klub sehr viele Fans habe, sagt Bosz, und er wisse, „dass die Fans hier ganz wichtig sind“. Auf eine gewisse Nähe, das wird deutlich, mag er sich einlassen, mit Nahbarkeit hat er kein Problem, das soll nicht nur eine Charmeoffensive sein.

Große Freude über Götze-Rückkehr

Aus der Nahdistanz begutachten konnten die Fans auch erstmals seit dem Winter wieder Mario Götze (24). Nach seiner Stoffwechsel-Erkrankung mit zeitintensiver Rehabilitation wird der Mittelfeldspieler beim ersten Test der Saisonvorbereitung heute Abend bei RW Essen (19 Uhr) allerdings noch nicht mitwirken. „Mario war lange krank und hat fünf Monate nicht trainiert“, erklärte Bosz. „Es ist zu früh, man muss vorsichtig sein.“  

Das hat Peter #Bosz nach seinem ersten öffentlichen Training beim #BVB gesagt. (Video: @RN_Florian und @TobiJoehren) pic.twitter.com/JFFpQlttFY

— Ruhr Nachrichten BVB (@RNBVB)

Die auch klubintern große Freude über die Rückkehr Götzes bestätigte Sportdirektor Zorc. Die ersten Eindrücke seien hervorragend gewesen, auch die Werte bei der Leistungsdiagnostik sorgen für Zuversicht. „Wir sind sehr hoffnungsfroh für die nächsten Monate.“

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt