Anzeige


Bruno "Günna" Knust: "Zwei Arschparaden für die Ewigkeit"

Klartext schwarzgelb

Der BVB fährt nach Berlin, der Halbfinal-Sieg beim FC Bayern München geht in die Dortmunder Geschichtsbücher ein. Bruno "Günna" Knust bleiben vor allem zwei "Arschparaden" in Erinnerung. Daher revidiert er in seinem "Klartext schwarzgelb" die Kritik der letzten Wochen.

DORTMUND

01.05.2015, 10:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt