Anzeige


Bundesweites Stadionverbot für 36 BVB-Fans

Derbyrandale im Oktober

Der FC Schalke 04 hat nach Informationen dieser Redaktion 498 Personen, die im Vorfeld des Revierderbys am 26. Oktober am Bahnhof Essen-West polizeilich erfasst wurden, mit einem Haus- und Geländeverbot bis zum 30. Juni 2019 belegt. Der FC Schalke verhängte zudem 36 bundesweite Stadionverbote.

DORTMUND

, 19.01.2014, 22:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bundesweites Stadionverbot für 36 BVB-Fans

Beim Revierderby am 26. Oktober wurde im Dortmunder Fanblock Pyrotechnik gezündet.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

10. Spieltag: FC Schalke 04 - BVB 1:3 (0:1)

Borussia Dortmund hat sich für die beiden Derby-Niederlagen der Bundesliga-Vorsaison gegen den Nachbarn Schalke 04 erfolgreich revanchiert und bleibt nach dem 3:1 (1:0 erster Verfolger von Bayern München.
26.10.2013
/
Nuri Sahin (l.) jubelt mit Henrikh Mkhitaryan und Mats Hummels über sein erstes Saisontor.© Foto: DeFodi
BVB-Trainer Jürgen Klopp (l.) jubelt mit seinen Spielern.© Foto: dpa
Jakub Blaszczykowski (l.) sorgte mit seinem Treffer zum 3;1 für die Vorentscheidung. © Foto: dpa
Kevin Großkreutz bejubelt den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Roman Weidenfeller bejubelt den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Die Dortmunder Spieler bejubeln den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Die Dortmunder Spieler bejubeln den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Die Dortmunder Spieler bejubeln den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Die Dortmunder Spieler bejubeln den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Max Meyer (l.) erzielte kurz nach seiner Einwechslung den Schalker Anschlusstreffer.© Foto: dpa
Jakub Blaszczykowski jubelt nach seinem Treffer zum 3:1.© Foto: DeFodi
Luftduell zwischen Robert Lewandowski und Joel Matip.© Foto: dpa
Rauchschwaden im Dortmunder Fanblock.© Foto: dpa
Massiver Polizeieinsatz im Dortmunder Fanblock.© Foto: dpa
Nuri Sahin (M.) markiert das 2:0.© Foto: DeFodi
Die Torschützen Nuri Sahin (L.) und Henrikh Mkhitaryan jubeln mit Mats Hummels.© Foto: DeFodi
Schalke-Trainer Jens Keller ärgert sich über den verschossenen Elfmeter.© Foto: dpa
BVB-Trainer Jürgen Klopp.© Foto: dpa
Nuri Sahin (r.) behauptet sich gegen Kevin-Prince Boateng.© Foto: dpa
Christian Fuchs (l.) tröstet Kevin-Prince Boateng nach dem verschossenen Elfmeter.© Foto: dpa
Roman Weidenfeller (l.) jubelt nach seinem gehaltenen Elfmeter.© Foto: dpa
Kevin-Prince Boateng nach seinem verschossenen Elfmeter.© Foto: dpa
Marcel Schmelzer (r.) kann Adam Szalai nur per Foul stoppen.© Foto: dpa
Kevin-Prince Boateng (r.) scheitert mit seinem Elfmeter an Roman Weidenfeller.© Foto: dpa
Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (M.) jubelt mit Vorlagengeber Marco Reus und Kevin Großkreutz.© Foto: DeFodi
Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (M.) jubelt mit Vorlagengeber Marco Reus und Kevin Großkreutz.© Foto: DeFodi
Dortmunder Jubel über den Führungstreffer (v.l.): Marco Reus, Marcel Schmelzer, Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang und Kevin Großkreutz.© Foto: dpa
Robert Lewandowski (r.) setzt sich gegen Roman Neustädter durch.© Foto: dpa
Kevin Großkreutz (r.) behauptet den Ball gegen Sead Kolasinac (M.) und Christian Fuchs.© Foto: DeFodi
Pierre-Emerick Aubameyang (Nummer 17) trifft zur Dortmunder Führung.© Foto: DeFodi
Die Polizei im Fanblock.© Foto: DeFodi
Gute Laune vor dem Anpfiff: BVB-Trainer Jürgen Klopp (r.) und Schalke-Coach Jens Keller.© Foto: DeFodi
Pyrotechnik aus dem Dortmunder Fanblock.© Foto: DeFodi
Pyrotechnik im Dortmunder Fanblock.© Foto: DeFodi
Mehrere Plexiglasscheiben wurden aus der Verankerung gelöst.© Foto: DeFodi
Kevin Großkreutz (l.) blockt den Pass von Christian Fuchs ab.© Foto: DeFodi
Nuri Sahin (l.) im Zweikampf mit Kevin-Prince Boateng.© Foto: DeFodi
Schlagworte BVB

Neben dem Geländeverbot bis 2019, das für 397 BVB-Anhänger im Bereich der Veltins-Arena gilt, verhängte der FC Schalke zusätzlich 36 bundesweite Stadionverbote. "Seit Anfang 2013 bilden wir gemeinsam mit dem FC Schalke 04 einen Arbeitskreis, der regelmäßig tagt", erklärte BVB-Pressesprecher Sascha Fligge auf Anfrage unserer Redaktion.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

10. Spieltag: FC Schalke 04 - BVB 1:3 (0:1)

Borussia Dortmund hat sich für die beiden Derby-Niederlagen der Bundesliga-Vorsaison gegen den Nachbarn Schalke 04 erfolgreich revanchiert und bleibt nach dem 3:1 (1:0 erster Verfolger von Bayern München.
26.10.2013
/
Nuri Sahin (l.) jubelt mit Henrikh Mkhitaryan und Mats Hummels über sein erstes Saisontor.© Foto: DeFodi
BVB-Trainer Jürgen Klopp (l.) jubelt mit seinen Spielern.© Foto: dpa
Jakub Blaszczykowski (l.) sorgte mit seinem Treffer zum 3;1 für die Vorentscheidung. © Foto: dpa
Kevin Großkreutz bejubelt den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Roman Weidenfeller bejubelt den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Die Dortmunder Spieler bejubeln den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Die Dortmunder Spieler bejubeln den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Die Dortmunder Spieler bejubeln den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Die Dortmunder Spieler bejubeln den Derbysieg.© Foto: DeFodi
Max Meyer (l.) erzielte kurz nach seiner Einwechslung den Schalker Anschlusstreffer.© Foto: dpa
Jakub Blaszczykowski jubelt nach seinem Treffer zum 3:1.© Foto: DeFodi
Luftduell zwischen Robert Lewandowski und Joel Matip.© Foto: dpa
Rauchschwaden im Dortmunder Fanblock.© Foto: dpa
Massiver Polizeieinsatz im Dortmunder Fanblock.© Foto: dpa
Nuri Sahin (M.) markiert das 2:0.© Foto: DeFodi
Die Torschützen Nuri Sahin (L.) und Henrikh Mkhitaryan jubeln mit Mats Hummels.© Foto: DeFodi
Schalke-Trainer Jens Keller ärgert sich über den verschossenen Elfmeter.© Foto: dpa
BVB-Trainer Jürgen Klopp.© Foto: dpa
Nuri Sahin (r.) behauptet sich gegen Kevin-Prince Boateng.© Foto: dpa
Christian Fuchs (l.) tröstet Kevin-Prince Boateng nach dem verschossenen Elfmeter.© Foto: dpa
Roman Weidenfeller (l.) jubelt nach seinem gehaltenen Elfmeter.© Foto: dpa
Kevin-Prince Boateng nach seinem verschossenen Elfmeter.© Foto: dpa
Marcel Schmelzer (r.) kann Adam Szalai nur per Foul stoppen.© Foto: dpa
Kevin-Prince Boateng (r.) scheitert mit seinem Elfmeter an Roman Weidenfeller.© Foto: dpa
Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (M.) jubelt mit Vorlagengeber Marco Reus und Kevin Großkreutz.© Foto: DeFodi
Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (M.) jubelt mit Vorlagengeber Marco Reus und Kevin Großkreutz.© Foto: DeFodi
Dortmunder Jubel über den Führungstreffer (v.l.): Marco Reus, Marcel Schmelzer, Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang und Kevin Großkreutz.© Foto: dpa
Robert Lewandowski (r.) setzt sich gegen Roman Neustädter durch.© Foto: dpa
Kevin Großkreutz (r.) behauptet den Ball gegen Sead Kolasinac (M.) und Christian Fuchs.© Foto: DeFodi
Pierre-Emerick Aubameyang (Nummer 17) trifft zur Dortmunder Führung.© Foto: DeFodi
Die Polizei im Fanblock.© Foto: DeFodi
Gute Laune vor dem Anpfiff: BVB-Trainer Jürgen Klopp (r.) und Schalke-Coach Jens Keller.© Foto: DeFodi
Pyrotechnik aus dem Dortmunder Fanblock.© Foto: DeFodi
Pyrotechnik im Dortmunder Fanblock.© Foto: DeFodi
Mehrere Plexiglasscheiben wurden aus der Verankerung gelöst.© Foto: DeFodi
Kevin Großkreutz (l.) blockt den Pass von Christian Fuchs ab.© Foto: DeFodi
Nuri Sahin (l.) im Zweikampf mit Kevin-Prince Boateng.© Foto: DeFodi
Schlagworte BVB

Bezüglich der nun ausgesprochenen Gelände- und Stadionverbote sagte Fligge weiter: "Wir wussten seit Ende 2013 von der grundsätzlichen Stoßrichtung des Vereins, am Donnerstag sind wir über die konkreten Maßnahmen informiert worden." Ob der BVB auch gegen die rund 400 Personen vorgeht, soll intern geklärt werden.

Das Verbot gilt für den gesamten Bereich der Veltins-Arena. In einem Schreiben, das dieser Redaktion vorliegt, droht der Klub bei Zuwiderhandlung mit einem Strafantrag wegen Hausfriedensbruch. Der FC Schalke 04 will sich am Montag offiziell äußern.

 

Lesen Sie jetzt