Anzeige


BVB-Adventskalender: Was Borussia Dortmund und Schalke 04 verbindet

24. Dezember

Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 sind Erzrivalen. Es gibt aber auch viele Dinge, die beide Klubs aus dem Ruhrpott eint. Teil 24 unseres BVB-Adventskalenders.

Dortmund

, 24.12.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Sie sind Rivalen und haben trotzdem Gemeinsamkeiten: Borussia Dortmund und der FC Schalke 04.

Sie sind Rivalen und haben trotzdem Gemeinsamkeiten: Borussia Dortmund und der FC Schalke 04. © imago

Vieles ist in diesem Jahr anders. Fans dürfen nicht ins Stadion, die Weihnachtsmärkte fallen größtenteils aus, doch eines sollte bleiben: Die wachsende Vorfreude aufs Fest. Damit das gelingt, haben wir uns etwas für die BVB-Fans ausgedacht. 24 kleine Geschichten im schwarzgelben Gewand. Heute die letzte Folge: die Gemeinsamkeiten von Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04. Wir wünschen schöne Weihnachten und besinnliche Festtage.

Der BVB konnte die Schalker Triumphe immer toppen

Sich mit dem größten Rivalen zu vergleichen, das mögen Fußballfans. Das gilt selbstredend auch für alle, die es mit Borussia Dortmund halten. Vor allem schneiden sie dabei meist ziemlich gut ab. Selbst den größten Erfolg der Schalker Vereinsgeschichte, den Triumph im UEFA-Cup 1997, konnte der BVB genau eine Woche später mit dem Sieg im Finale der Champions League toppen. Wurden die Gelsenkirchener wie 2011 Pokalsieger, gewann die Borussia in der gleichen Saison die Meisterschaft.

Die Nähe zueinander ist aber nicht zu leugnen - und auch sonst haben beide Klubs durchaus die ein oder andere Gemeinsamkeit. Der Ruhrpott vereint auf eine gewisse Art und Weise. Die Menschen sind direkt und ehrlich, aber auch verlässlich und harte Arbeiter. Da verwundert es nicht, dass beide Klubs auf Kohle geboren wurden. Der Bergbau nimmt in der Historie beider Vereine einen wichtigen Platz ein. Den Kern der Fans bildeten über Jahrzehnte die Bergleute.

Schalker Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Dortmund

Natürlich gibt es auch etliche Anekdoten, die den BVB und den S04 verbinden. So trug sich Schalkes Meisterelf von 1934 zunächst in das Goldene Buch der Stadt Dortmund ein. Nach dem Titelgewinn 1958 kam der Zug nach der Rückfahrt aus Hannover am Dortmunder Hauptbahnhof an. Damals war von der heutigen Rivalität nicht viel zu spüren. Mittlerweile werden Siege im Derby aber ganz besonders ausgiebig gefeiert, vor allem wenn sie, wie im Mai 2007, den ungeliebten Gast aus Gelsenkirchen die Meisterschaft kosten.

Die Geschichten für unseren Adventskalender stammen aus dem Buch „Borussia Dortmund für Klugscheißer“ von Sascha Staat, ISBN: 978-3837521665.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt