Anzeige


BVB bekommt neue Website - die wichtigsten Änderungen

Nach 13 Jahren

Übersichtlicher, informativer, dynamischer - die angestaubte Website des BVB bekommt nach 13 Jahren ein neues Design. Der komplett umgekrempelte schwarzgelbe Internet-Auftritt soll in den nächsten Tagen online gehen. Wir konnten schon einmal einen Blick drauf werfen.

DORTMUND

von Von Jana Schoo

, 13.11.2013, 11:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
David Görges wirft einen Blick auf die neue BVB-Homepage.

David Görges wirft einen Blick auf die neue BVB-Homepage.

  • Der Nutzer soll mit weniger Klicks zum Ziel kommen. Es gibt deutlich weniger Menü-Punkte als zuvor.
  • Die Fans lesen nun als erstes die sechs wichtigsten Nachrichten, scrollen sie die Seite herunter, finden sie weitere Neuigkeiten, Spiele, Termine.
  • Nachrichten von den Twitter- und Facebook-Profilen des BVB erscheinen auf der Homepage. Fans können Nachrichten auf der Webseite über die Sozialen Netzwerke mit einem Klick teilen.
  • Ein Live-Ticker wird auf bvb.de integriert.
  • Die Bilder in den Artikeln sind nun deutlich größer. Bildergalerien sind möglich.
  • Es gibt mehr Infos zu den Spielern, die neusten Facebook-Einträge der Profis werden auf BVB.de übertragen.
  • Das Design ist responsiv. Verkleinert der Fan seinen Browser oder nutzt er sein Smartphone, passen sich die Elemente der Seite an.

Insgesamt setzt Borussia Dortmund mit der neuen Webseite auf großflächige Motive, modernes Design und eine einfache Bedienung.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt