BVB beschert Bosz einen Einstand nach Maß

3:0 beim VfL Wolfsburg

Borussia Dortmund hat auf dem Sandplatz des VfL Wolfsburg einen perfekten Start in die neue Bundesliga-Saison gefeiert. Der BVB gewann eine dominant geführte Partie hochverdient mit 3:0 (2:0) und bescherte dem neuen Trainer Peter Bosz einen Einstand nach Maß.

WOLFSBURG

, 19.08.2017 / Lesedauer: 3 min
BVB beschert Bosz einen Einstand nach Maß

Marc Bartra (vorne) erzielte per Traumtor das 2:0.

Schon nach den beiden Toren von Christian Pulisic (23.) und Marc Bartra (27.) waren die hilf- und zahnlosen "Wölfe" so gut wie besiegt. Dortmund beherrschte Ball und Gegner nach Belieben, Wolfsburg hatte fast schon bemitleidenswert wenig Zugriff auf den BVB, der die Räume auf dem Feld perfekt besetzte, den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen ließ und immer wieder die großen Lücken im Defensivverband der Gastgeber fand.

Die erwartete Formation

Bosz hatte nach einer Woche intensivstem Geheimtraining die erwartete Formation aufs Feld geschickt. Dan-Axel Zagadou kam auf der linken Abwehrseite ebenso zu seinem BVB-Debüt in der Bundesliga wie vor ihm in Maximilian Philipp der zweite Neuzugang. Und es gab das mit Spannung erwartete Comeback von Mario Götze.

 

Im Mittelfeldlaufduell mit Riechedly Bazoer hatte Götze zu Beginn auch ohne Ball am Fuß so seine Probleme, doch spielerisch kam sofort sehr viel von ihm. Götzes Sicherheit im Passspiel gab auch dem BVB Sicherheit, der allerdings gegen einen sehr zahgaft agierenden VfL ohnehin keine Probleme hatte und zur Pause 76 (!) Prozent Ballbesitz hatte.

Arg ideenlose "Wölfe"

Probleme hatte Wolfsburg nicht nur im Spielaufbau, der arg ideenlos immer wieder ausschließlich lange Bälle auf Mario Gomez vorsah. Yannick Gerhardt bekam defensive seine linke Seite gar nicht geschlossen, so entstand auch die Dortmunder Führung, die Christian Pulisic nach einem strammen Schuss aus spitzem Winkel erzielte (23.).

Noch sehenswerter war der zweiten BVB-Treffer. Nach einer Ecke steckte Gonzalo Castro außen den Ball auf Marc Bartra durch, der am Strafraumeck viel freien Raum vor sich sah und dann ungehindert mit einem wunderschönen Schlenzer in den Torwinkel erfolgreich war (27.). Auch seine Mitspieler konnten kaum glauben, was sie da gesehen hatten.

Turmhoch überlegen

Es tat sich wenig danach, der BVB war turmhoch überlegen, Wolfsburg hatte eigentlich nur eine Gelegenheit, als Castro den Wolfsburger Gerhardt nach einer Ecke entwischen ließ. Der köpfte aus zehn Metern völlig freistehend aber deutlich über das Tor (13.).

Nach 54 Minuten gab es die ersten Pfiffe, als Torhüter Koen Casteels beim Versuch, den Ball schnell nach vorne zu bringen, die Kugel ins Aus drosch. Mario Gomez sorgte dann mit einem Schuss immerhin für ein Lebenszeichen (56.). Die Antwort der Borussia hatte es in sich. Wieder Pulisic, wieder konnte er mit aller Zeit der Welt den Ball annehmen, seine scharfe Hereingabe erreichte am langen Pfosten Pierre-Emerick Aubamayng - es stand 3:0 für den BVB (60.).

Götze mit ordentlicher Vorstellung

Auch ohne Videobeweis sah das Unparteiischen-Gespann um Robert Hartmann dann die Abseitsstellung beim Kopfball von Joshua Guilavogui richtig und gab das vermeintliche 1:3, das Gomez dann im Nachschuss erzielte, zu Recht nicht (69.). Mario Götze war da gerade nach einer ordentlichen Vorstellung vom Feld gegangen, Mahmoud Dahoud ersetzte ihn.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 1. Spieltag: VfL Wolfsburg - BVB 0:3 (0:2)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.
19.08.2017
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund.© Foto: dpa

Der BVB brachte den Auftaktsieg dann sicher nach Hause. Wolfsburg war in allen Belangen unterlegen an diesem Nachmittag, nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit der zusätzlichen Unruhe durch die Dembele-Thematik konnte Borussia Dortmund hingegen auf allen Ebene überzeugen. Es dürften allerdings schnell Spiele kommen, in denen die Borussia mehr Gegenwehr zu spüren bekommt. 

 

Lesen Sie jetzt