BVB droht höhere Belastung: UEFA schafft Auswärtstorregel ab

Borussia Dortmund

Eine Regeländerung der UEFA betrifft auch Borussia Dortmund in der Champions League. Ab der kommenden Saison wird die Auswärtstorregel abgeschafft. Es droht eine höhere Belastung.

Dortmund

, 24.06.2021, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Uefa schafft die Auswärtstorregel ab. Das betrifft unter anderem den BVB in der Champions League.

Die Uefa schafft die Auswärtstorregel ab. Das betrifft unter anderem den BVB in der Champions League. © picture alliance/dpa/AP-Pool

Borussia Dortmund und andere europäische Top-Klubs müssen sich auf eine Regeländerung einstellen. Die Europäische Fußball-Union hat die Auswärtstorregel im Europapokal gekippt. Schon ab der kommenden Saison wird nicht mehr zwischen im eigenen und im fremden Stadion erzielten Treffern unterschieden. Die Regel besagte bislang, dass bei Torgleichheit nach Hin- und Rückspiel in der K.o.-Runde die Mannschaft weiterkommt, die mehr Treffer auswärts erzielt hat.

BVB drohen in der Champions League mehr Verlängerungen

Dem BVB und den anderen Teams droht dadurch eine höhere Belastung. Denn: Sollte es nun zu Torgleichheit kommen, müssten die Mannschaften eine Verlängerung von zweimal 15 Minuten spielen. Sollte es dann immer noch unentschieden stehen, würde es ins Elfmeterschießen gehen. Auch taktisch ändert sich etwas. Sorgte ein Auswärtstor im Hinspiel zuvor meist für eine gute Ausgangslage, fällt dieser Vorteil nun weg.

Die Frage der Abschaffung sei in den vergangenen Jahren immer wieder diskutiert worden, sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin nach einer Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees am Donnerstag. Es sei immer wieder angezweifelt worden, dass die Regel fair sei. Die Auswärtstorregel war 1965 eingeführt worden. Sie fand in der Champions League und der Europa League Anwendung.

Auswärtstorregel wird in anderen Wettbewerben weiterhin zum Einsatz kommen

In den Nationalmannschafts-Wettbewerben der UEFA kommt die Auswärtstorregel aber offenbar weiterhin zum Einsatz. So werden in den Playoffs zur EM-Qualifikation beispielsweise auch Hin- und Rückspiele ausgetragen. Im deutschen Fußball finden die Relegationsspiele auch nach dem sogenannten Europapokal-System statt. Die UEFA-Regeln sind aber nicht bindend für die Entscheidung über Auf- und Absteiger im nationalen Fußball.

Mit dpa-Material

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt