Enttäuschender Auftritt in Sankt Petersburg: BVB-Mittelfeldspieler Julian Brandt. © imago / Laci Perenyi
Champions League

BVB-Einzelkritik: Bellingham geht voran – Brandt bleibt ein großes Rätsel

Der BVB holt einen 2:1-Arbeitssieg in Sankt Petersburg und zieht als Gruppensieger ins Achtelfinale der Champions League ein. Bellingham geht voran, Brandt bleibt ein großes Rätsel.

Wieder muss Borussia Dortmund einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Trotz des 2:1 (0:1) vermisste man die Leichtigkeit, harte Arbeit musste es richten. Die Einzelkritik:

Champions League, 6. Spieltag: Zenit St. Petersburg – BVB 1:2 (1:0)

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.