In Köln ohne Durchschlagskraft: Erling Haaland (M.) und Thorgan Hazard (2.v.r.). © imago / Team 2
Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Can und Akanji trotz Gegentor stabil – Hazard in Köln ohne Zugriff

Borussia Dortmund lässt den dritten Sieg binnen sieben Tagen in Köln liegen. Die Defensive steht meistens stabil, doch der Sturm um den schwachen Thorgan Hazard enttäuscht erneut. Die BVB-Einzelkritik.

Borussia Dortmund muss sich mit einem 1:1 (1:1) beim 1. FC Köln zufriedengeben – weil in der Offensive weiter Sand im Getriebe ist. Und die Defensive einmal unachtsam war. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik:

Bundesliga, 27. Spieltag: 1. FC Köln – BVB 1:1 (1:1)

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.