Unwiderstehlicher Auftritt im DFB-Pokal: BVB-Torjäger Erling Haaland. © imago / Kirchner-Media
Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Haaland einfach unwiderstehlich – Reyna setzt ein Zeichen

60 Tore in 60 Spielen für Borussia Dortmund: Erling Haaland setzt auch beim 3:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden Maßstäbe. Giovanni Reyna meldet sich zurück. Die BVB-Einzelkritik.

Gregor Kobel: Mit Spannung war sein Pflichtspiel-Debüt erwartet worden, halten musste die BVB-Neuerwerbung in den ersten 45 Minuten nur zwei leichte Schüsse, die kein Problem darstellten. Auffällig war, wie offensiv er das Torwartspiel interpretiert, Kobel war permanent unterwegs und dirigierte auch lautstark. Weil Passlack nicht energisch genug klärte, plötzlich im Blickpunkt. Den Ball, den Thiel an ihm vorbeispitzelte, schnappte er sich mit einem energischen Zupacken vor Nilsson (62.). Im Glück, als eine Ecke der Gastgeber verlängert wurde und er kurz die Orientierung verlor (74.). In der zweiten Hälfte deutlich mehr beschäftigt. Note: 3,0

DFB-Pokal, 1. Runde: SV Wehen Wiesbaden – BVB 0:3 (0:2)

Über den Autor
Redakteur
Dirk Krampe, Jahrgang 1965, war als Außenverteidiger ähnlich schnell wie Achraf Hakimi. Leider kamen seine Flanken nicht annähernd so präzise. Heute nicht mehr persönlich am Ball, dafür viel mit dem Crossbike unterwegs. Schreibt seit 1991 für Lensing Media, seit 2008 über Borussia Dortmund.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.