Nicht zu stoppen: BVB-Torjäger Erling Haaland. © imago / Matthias Koch
Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Haaland-Wahnsinn in Berlin – Hummels einfach stark

Erst „Golden Boy“, dann ein BVB-Viererpack beim 5:2 in Berlin: Erling Haaland erlebt im Olympiastadion einen magischen Abend. An Mats Hummels ist kein Vorbeikommen. Die Einzelkritik.

45 Minuten und die Halbzeit benötigten die Borussen zum Aufwärmen. Dann zerlegte allen voran Erling Haaland die Hertha beim 5:2-Sieg. Die BVB-Einzelkritik:

Bundesliga, 8. Spieltag: Hertha BSC – BVB 2:5 (1:0)

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.