BVB feiert Saison-Abschluss nach Pokal-Pleite

Der Finaltag zum Nachlesen

Es war das Spiel der Saison - und es wurde verloren: Borussia Dortmund unterlag am Samstagabend im Pokalfinale nach Verlängerung dem FC Bayern mit 0:2. Knapp 100.000 BVB-Fans hatten in Dortmund und Berlin mitgefiebert. In der Nacht feierte die Mannschaft trotz der Niederlage den Abschluss einer gelungenen Saison. Der Finaltag im Minutenprotokoll.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

DFB-Pokalfinale: BVB - FC Bayern München 0:2 n.V.

Bilder des Pokalfinales zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München.
17.05.2014
/
Bitteres Ende beim BVB für Robert Lewandowski.© Foto: dpa
Jürgen Klopp (l.) diskutiert mit Schiedsrichter Florian Meyer.© Foto: DeFodi
Bastian Schweinsteiger mit dem DFB-Pokal.© Foto: DeFodi
Die Bayern präsentieren den Pokal.© Foto: dpa
Hatte kurz vor Schluss die große Chance zum 1:1.© Foto: dpa
Arjen Robben mit dem DFB-Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern präsentieren den Pokal.© Foto: dpa
Mats Hummels nach der stritten Situation, als Dante auf (oder hinter) der Linie klärte.© Foto: dpa
Arjen Robben mit dem DFB-Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern präsentieren den Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern präsentieren den Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern präsentieren den Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern präsentieren den Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern haben den Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern haben den Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern haben den Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern haben den Pokal.© Foto: dpa
Die Bayern bejubeln den Pokalsieg.© Foto: dpa
Arjen Roben (l.) tröstet seinen künftigen Mannschaftskollegen Robert Lewandowski.© Foto: dpa
Arjen Robben bejubelt seinen Treffer zum 1:0.© Foto: dpa
Pep Guardiola (r.) jubelt mit Toni Kroos über den Pokalsieg.© Foto: dpa
Oliver Kirch (r.) im Duell mit Javi Martinez.© Foto: dpa
Luftduell zwischen Henrikh Mkhitaryan (r.) und Mario Götze.© Foto: DeFodi
Marco Reus (l.) setzt sich gegen Jerome Boateng durch.© Foto: DeFodi
Dante klärt nach einem Kopfball von Mats Hummels - ziemlich sicher hinter der Linie.© Foto: DeFodi
Zweikampf zwischen (v.l.) Kevin Großkreutz, Mario Götze und Marcel Schmelzer.© Foto: DeFodi
Philipp Lahm (l.) musste nach 30 Minuten verletzt ausgewechselt werden.© Foto: DeFodi
Kevin Großkreutz (r.) stoppt Pierre-Emile Hojbjerg.© Foto: dpa
Sauer: BVB-Torhüter Roman Weidenfeller.© Foto: dpa
Mario Götze (unten) foult Nuri Sahin.© Foto: dpa
Bissiges Duell zwischen Henrikh Mkhitaryan (l.) und Thomas Müller.© Foto: dpa
BVB-Trainer Jürgen Klopp an der Seitenlinie.© Foto: dpa
Nuri Sahin (l.) und Milos Jojic versuchen, an den Ball zu kommen.© Foto: dpa
Luftduell zwischen (v.l.) Mats Hummels, Robert Lewandowski, Jerome Boateng und Javi Martinez.© Foto: DeFodi
Jerome Boateng (l.) foult Robert Lewandowski.© Foto: DeFodi
Mario Götze (l.) im Duell mit Sokratis.© Foto: DeFodi
BVB-Trainer Jürgen Klopp gibt Anweisungen.© Foto: DeFodi
Arjen Robben (r.) ist vor Milos Jojic am Ball.© Foto: dpa
Arjen Robben (r.) ist vor Milos Jojic am Ball.© Foto: dpa
Jerome Boateng (hinten) springt höher als Mats Hummels (l.) und Sokratis.© Foto: dpa
Jerome Boateng (l.) ist vor Robert Lewandowski am Ball.© Foto: dpa
Marcel Schmelzer (r.) ist vor Mario Götze am Ball.© Foto: DeFodi
Thomas Müller (r.) trifft Roman Weidenfeller bei diesem Schuss genau im Gesicht.© Foto: dpa
Die Dortmunder Spieler kurz vor dem Anpfiff.© Foto: dpa
Auf der Tribüne (v.l.): Bundespräsident Joachim Gauck (M.), Lebensgefährtin Daniela Schadt (l.) und DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.© Foto: dpa
Bayern-Trainer Pep Guardiola gibt Anweisungen.© Foto: dpa
Arjen Robben in Aktion.© Foto: dpa
Mats Hummels (l.) springt höher als Arjen Robben.© Foto: dpa
Wladimir Klitschko (l.) und Lothar Matthäus zu Gast beim Pokalfinale.© Foto: DeFodi
Wladimir Klitschko zu Gast beim Pokalfinale.© Foto: DeFodi
Tom Hanks zu Gast beim Pokalfinale.© Foto: DeFodi
Joachim Löw (l.) und Tom Hanks zu Gast beim Pokalfinale.© Foto: DeFodi
Joachim Löw (l.) und Tom Hanks zu Gast beim Pokalfinale.© Foto: DeFodi
Gerhard Schröder zu Gast beim Pokalfinale.© Foto: DeFodi
Lothar Matthäus zu Gast beim Pokalfinale.© Foto: DeFodi
Jürgen Klopp (r.) hat den Pokal genau im Blick.© Foto: dpa
Arjen Robben vor dem Spiel.© Foto: dpa

  • Tagsüber fantastische Stimmung in Dortmund und Berlin
  • Fan-Feiern absolut friedlich
  • Große Trauer bei BVB-Fans
  • Technische Probleme beim Public Viewing im Sommergarten
  • Gelungener Saison-Abschluss bei Party im Kraftwerk
  • Alles zum Finaltag aus Dortmund und Berlin gibt es auch in einer Sonderausgabe unserer eZeitung am Sonntag ab 8 Uhr. 

Die Party im Kraftwerk ist noch im vollen Gange - auch wenn den Spielern nach der Niederlage wenig zum Feiern zumute ist. Wir haben die ersten Bilder der Feier. Damit die Spieler den Saison-Abschluss gebührend begehen kann, ist der Abflug nach Dortmund am Sonntag auf 13 Uhr nach hinten verschoben worden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schwarzgelbe Nacht - BVB-Party im Kraftwerk

In der Nacht zu Sonntag hat der BVB im Berliner Kraftwerk seinen Saison-Abschluss nach dem verlorenen Pokalfinale gefeiert.
18.05.2014
/
Mats Hummels (l.) mit Freundin Cathy.© Foto: DeFodi
Nuri Sahin (l.) mit Frau Tugba.© Foto: DeFodi
Mitchell Langerak (l.) mit Freundin Rihanna.© Foto: DeFodi
Marcel Schmelzer (l.) mit Frau Jenny.© Foto: DeFodi
Robert Lewandowski (l.) mit Frau Anna Stachurska.© Foto: DeFodi
Roman Weidenfeller (l.) mit Freundin Lisa.© Foto: DeFodi
Jürgen Klopp (M.) und die Mannschaft auf der Bühne.© Foto: DeFodi
Jürgen Klopp (M.) und die Mannschaft auf der Bühne.© Foto: DeFodi
Jürgen Klopp (M.) und die Mannschaft auf der Bühne.© Foto: DeFodi
Ilkay Gündogan im Kraftwerk.© Foto: DeFodi
Kevin Großkreutz nach dem verlorenen Pokalfinale im Berliner Kraftwerk.© Foto: DeFodi
Ein Blick in das Berliner Kraftwerk.© Foto: DeFodi
Ein Blick in das Berliner Kraftwerk.© Foto: DeFodi
Marcel Schmelzer (l.) mit Frau Jenny.© Foto: DeFodi
Robert Lewandowski (l.) mit Frau Anna Stachurska.© Foto: DeFodi
Roman Weidenfeller (l.) mit Freundin Lisa.© Foto: DeFodi
Mats Hummels (l.) mit Freundin Cathy.© Foto: DeFodi
Ilkay Gündogan (r.) mit Freundin Sila Sahin.© Foto: DeFodi
Ilkay Gündogan (r.) mit Freundin Sila Sahin.© Foto: DeFodi
Nuri Sahin (l.) mit Frau Tugba.© Foto: DeFodi
Lukasz Piszczek (l.) mit Frau Eva.© Foto: DeFodi
Lukasz Piszczek (l.) mit Frau Eva.© Foto: DeFodi
Julian Schieber (l.) und Sokratis.© Foto: DeFodi
Jürgen Klopp (M.) vor den TV-Kameras.© Foto: DeFodi
Sportdirektor Michael Zorc (r.) mit Frau Jola.© Foto: DeFodi
Sebastian Kehl (r.) mit Frau Tina.© Foto: DeFodi
Sebastian Kehl (r.) mit Freundin Tina.© Foto: DeFodi
0.47 Uhr im Kraftwerk: 1700 Gäste empfangen die Mannschaft mit viel Applaus.© Foto: Peter Bandermann
In seiner starken Rede forderte Klopp dazu auf, den Kopf nicht in den Sand zu stecken - er ordnete das Feiern an.© Foto: Peter Bandermann
Das imposante Kraftwerk in Berlin passt gut zum BVB.© Foto: Peter Bandermann
Nobby Dickel auf der Bühne im Kraftwerk: Zuvor versuchte Jürgen Klopp die enttäuschte Mannschaft und die enttäuschten Fans aufzubauen - das gelang ihm in einer starken Rede gut.© Foto: Peter Bandermann
Borussia Dortmund stellte auf der Schwarz-Gelben Nacht die drei wichtigsten Dortmunder Buchstaben in den Mittelpunkt: BVB.© Foto: Peter Bandermann
So feierte Borussia Dortmund in Berlin das Ende der Saison - stattlich.© Foto: Peter Bandermann
Blick in das Kraftwerk, wo der BVB mit seinen Gästen das Ende der Saison feierte.© Foto: Peter Bandermann
Eine schwarz-gelbe Wand, projiziert auf eine Betonwand.© Foto: Peter Bandermann
Hier empfingen Journalisten die BVB-Profis.© Foto: Peter Bandermann
Die Küche im Kraftwerk: Das Catering verwöhnte die Gäste nach einem enttäuschenden Abend im Olympiastadion.© Foto: Peter Bandermann
Erstklassige Küche für die BVB-Gäste.© Foto: Peter Bandermann
Beeindruckende Lichtatmosphäre in einer markanten Atmosphäre: Das Kraftwerk in Berlin war das richtige Ambiente für die Schwarz-Gelbe Nacht.© Foto: Peter Bandermann
BVB-typische Deko: Ein überdimensionaler Ball als Blickfang.© Foto: Peter Bandermann
Der Bundesminister und BVB-Fan Thomas de Mazière (links) tippte auf ein 3:2 für den BVB. Er feierte an der Seite von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach auf der Schwarz-Gelben Nacht das Ende einer starke Saison.© Foto: Peter Bandermann
Die Küche im Kraftwerk stärkte die Gäste nach einem langen Tag.© Foto: Peter Bandermann
Der BVB ist Herzenssache. Aufgang zur Event-Zone.© Foto: Peter Bandermann
Hier entsteht Kunst für den BVB.© Foto: Peter Bandermann
Blick in das Berliner Kraftwerk.© Foto: Peter Bandermann
Mannschaft und Vereinsfunktionäre trafen nach und nach ein.© Foto: Peter Bandermann
Sportdirektor Zorc im Gespräch mit Journalisten: Bei allen Interviewpartnern dreht es sich um das nicht erkannte Tor im Spiel gegen die Bayern.© Foto: Peter Bandermann
Der BVB als Vorlage für Kunst.© Foto: Peter Bandermann
Jürgen Klopp im Berliner Kraftwerk.© Foto: Peter Bandermann
Ulla und Jürgen Klopp kommen im Kraftwerk an.© Foto: Peter Bandermann
Trainer Jürgen Klopp im Interview mit Fernsehjournalisten.© Foto: Peter Bandermann
Trainer Jürgen Klopp kurz nach Mitternacht: Er blickt schon längst wieder an die neue Saison. "Wir haben nicht das letzte Mal gegen die Bayern gespielt."© Foto: Peter Bandermann
Julian Schieber (3. von rechts) ist das Lachen nicht vergangen.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im Gespräch mit Fernsehjournalisten. Der Niederlage zum Trotz blieb er gelassen.© Foto: Peter Bandermann
Feierlaune steht Neven Subotic (links) nicht ins Gesicht geschrieben.© Foto: Peter Bandermann
Die BVB-Profis waren als Interviewpartner gefragt - denn das nicht anerkannte Tor verdarb dem BVB den Sieg im Finale.© Foto: Peter Bandermann
Lukasz Piszczek mit Ehefrau Ewa im Berliner Kraftwerk.© Foto: Peter Bandermann
Borussia Dortmund begrüßte viele nette Gäste im Kraftwerk.© Foto: Peter Bandermann
Ilkay Gündogan mit Freundin Sila.© Foto: Peter Bandermann
BVB-Torwart Roman Weidenfeller gibt ein Interview.© Foto: Peter Bandermann
Ein Top-Torwart, der dann doch das entscheidende Tor kassieren musste: Roman Weidenfeller mit Freundin Lisa, die im perfekt geschnittenen Kleid erscheint. Sie geben ein schwarz-gelbes Paar ab.© Foto: Peter Bandermann
Marcel Schmelzer im Interview mit Journalisten.© Foto: Peter Bandermann
Hier trifft Robert Lewandowski ein - der einzige BVB-Spieler mit Zukunft in Bayern.© Foto: Peter Bandermann
Marcel und Jenny Schmelzer im Berliner Kraftwerk.© Foto: Peter Bandermann
Marcel und Jenny Schmelzer im Berliner Kraftwerk.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte BVB, Dortmund

Mit diesen Bildern beenden wir unseren Liveticker nach über 17 Stunden. Vielen Dank für Ihr Interesse! Morgen werden wir noch über die Rückkehr der Mannschaft nach Dortmund berichten.

Die gesamte Mannschaft steht auf der Bühne im Kraftwerk:

Letztes Bild. Die bedröppelte Mannschaft auf der Bühne. #dofinale#bvb#dfbpokalpic.twitter.com/oarC1w03Qx

— Jana Schoo (@JanaSchoo)

Jetzt spricht BVB-Trainer Jürgen Klopp.

#Klopp: "Wie langweilig wäre es, wenn immer alles klappt, was man versucht." #bvb#DFBPokal#dofinale

— Dirk Krampe (@DirkKrampe)

In Berlin eröffnet BVB-Boss Hans-Joachim Watzke den Abend im Kraftwerk.

Der Gang auf die Bühne fällt nicht jedem Spieler leicht. #bvb#dofinale#DFBPokal

— Dirk Krampe (@DirkKrampe)

#Watzke:"Ohne zu viel zu versprechen. Das war nicht das letzte Finale, dass wir gespielt haben." #bvb#dofinale#DFBPokal

— Dirk Krampe (@DirkKrampe)

Unterdessen läuft bei den Bayern bereits die Pokal-Party.

#Rummenigge zu #Pep: "Erste Saison: Supercup, Klub-WM, Meisterschaft, Pokal-Sieg! Vielen Dank, Pep!" #MiaSanMiapic.twitter.com/3ClJaVhYKM

— FC Bayern München (@FCBayern)

#KHR eröffnet #Doublesieger-Party: "Das ist eine großartige Saison, ich möchte Team und Trainer gratulieren!" pic.twitter.com/WkruKxMrHj

— FC Bayern München (@FCBayern)

Jetzt ist auch Roman Weidenfeller mit Freundin Lisa Rossenbach am Kraftwerk eingetroffen.

Und der Roman. Die Stimmung bei den Spielern ist bescheiden. Verständlicherweise. #dofinale#bvb#DFBPokalpic.twitter.com/eCzZYaG7pu

— Jana Schoo (@JanaSchoo)

Die ersten Spieler sind am Kraftwerk eingetroffen. Auch Jürgen Klopp ist schon da. Reden möchte bisher aber keiner.

Kloppo ist da #dofinale#bvb#schwarzgelbenacht#DFBPokalpic.twitter.com/0rrejJZzT6

— Jana Schoo (@JanaSchoo)

Schreien, beten, hoffen, weinen

das Team von "Sport Live" hat die Emotionen und die Enttäuschung in den letzten Minuten des Spiels und danach bei den Public Viewings in der Dortmunder Innenstadt eingefangen:

Ein Termin wartet noch auf den BVB in dieser Nacht: Die

im Berliner Club "Kraftklub". Die Stimmung wird nach der Niederlage sicher etwas gedrückt sein. Wir werden im Laufe der Nacht noch Bilder aus dem "Kraftklub" zeigen. Noch ist die Mannschaft selbst nicht da - ihr Präsident aber schon.

#BVB-Präsident Dr. Reinhard #Rauball ist als Erster im #Kraftwerk eingetroffen. #dofinale#bvbfcbpic.twitter.com/yDBgPu91v8

— Florian Groeger (@RN_Florian)

 Hier eine

: „Wir sind voll des Lobes. Die Fans beider Vereine haben sich vorbildlich verhalten“, berichtet der Berliner Polizeisprecher Heiko Homolla. Er führt die positive Bilanz auf drei Faktoren zurück. 1. Friedliche Fans 2. Strikte Trennung von Fan-Strömen im Stadtgebiet 3. Eine neue Taktik – die „distanzierte Nähe, die die Berliner Polizei beim Finale ausprobiert hat „Wir wollten keine Hundertschaften auf den Bahnhöfen und keine eingeschlossene Begleitung der Fans durch Polizeikräfte. Das hat funktioniert.“ Die Polizei Berlin war mit 1100 Einsatzkräften aktiv. Der

hat sich inzwischen auch geleert. Unser Reporter hat die Enttäuschung auf dem größten BVB-Public-Viewing festgehalten:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Enttäuschte Gesichter im Berliner Sommergarten

Das Ergebnis passte nicht zur Vorfreude am Tage: Nach der Niederlage im DFB-Pokalfinale ließen die BVB-Fans im Berliner Sommergarten die Köpfe hängen.
17.05.2014
/
Über Stunden freuten sich die BVB-Fans im Sommergarten auf einen Sieg ihrer Mannschaft im Olympiastadion. Am Ende dominierte die Enttäuschung.© Foto: Peter Bandermann
Enttäuscht blickt dieser Fan auf die Leinwand.© Foto: Peter Bandermann
Erst Regen, dann Robbens Tor. Der Traum vom Finale ist geplatzt.© Foto: Peter Bandermann
Der BVB liegt zurück - das war's.© Foto: Peter Bandermann
Entsetzt blickt auch dieser Fan auf den großen Monitor - sein Verein verliert gerade das Finale.© Foto: Peter Bandermann
Blick in den Berliner Sommergarten. Fürs Rudelgucken ist das Areal ideal. Auf das Spiel im Olympiastadion hatte das leider keinen Einfluss.© Foto: Peter Bandermann
Düstere Stimmung im Sommergarten - der BVB liegt zurück und kann das Spiel nicht mehr drehen.© Foto: Peter Bandermann
Düstere Stimmung beim Public Viewing im Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Da ist das 1:0 noch nicht gefallen - diese beiden BVB-Fans hoffen in diesem Moment noch auf einen Sieg der Schwarz-Gelben. Vergeblich, wie sie später bitter erfahren müsssen.© Foto: Peter Bandermann
Schulter an Schulter verfolgt dieses Paar die letzten Spielminuten.© Foto: Peter Bandermann
Da hat die Stimmung bereits nachgelassen: Dieser Fan hält einsam eine kleine Fahne in die Höhe.© Foto: Peter Bandermann
Die Hände klammern sich an einem aufblasbaren Pokal, doch dder Traum vom Final-Sieg ist zerplatzt: Ein BVB-Fan blickt enttäuscht auf die Leinwand im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Das drastische Ende eines Fußball-Traums: Borussia Dortmund ist Vizemeister und hat im Pokalfinale gegen die Bayern verloren. Auch dieser Fan will das nicht glauben.© Foto: Peter Bandermann
Auch die Sommergarten-Besucherin blickt unangenehm überrascht auf den großen Monitor im Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Niedergeschlagen lässt dieser Fan im Berliner Sommergarten nach einem Tag voller Jubel den Kopf hängen - sein BVB hat ausgerechnet gegen die Bayern verloren.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte BVB, Dortmund

Die Dortmunder Polizei hat ein Einsatz-Fazit gezogen: "Der gesamte Einsatz verlief aus polizeilicher Sicht überwiegend friedlich. An dieser Bewertung änderten auch die wenigen, zumeist alkoholbedingten Körperverletzungsdelikte zwischen einigen Fußballfans und das vereinzelte Abbrennen von Pyrotechnik nichts."

Die enttäuschten Fans verlassen in Massen die

in Dortmund. Alle sind schon mindestens zu 90 Prozent leer, so die Polizei Dortmund. Es gab bisher keine größeren Vorkommnisse, nur "sehr vereinzelt" Körperverletzungen, sagt ein Polizeisprecher.

Unser BVB-Reporter Matthias Dersch hat einen überragenden Hummels gesehen und einen Mkhitaryan, der neben sich stand - hier sind seine

für die einzelnen BVB-Spieler:

Am

singen die Fans trotzig "You'll never walk alone". Die Siegerehrung blieb den Zuschauern beim Public Viewing erspart - die Leinwand war dann schon schwarz. In den

ziehen die BVB_Fans frustriert ab. Auf der

fällt die Party aus, dafür sind vereinzelt Böller und Polizeisirenen zu hören. Im

ist die Stimmung schlecht - und passt überhaupt nicht zur BVB-Euphorie, die noch Stunden zuvor in Berlin geherrscht hat. 

Der BVB verliert nach Verlängerung 0:2 gegen den FC Bayern. Nach dem zweiten Gegentor verließen viele Fans den

, der harte Kern feiert dort aber noch ihre Mannschaft. Unser

ist online:

 0:1 gegen den BVB, noch knapp 5 Minuten zu spielen - wir haben zwei Videos aus der 1. Hälfte aus der Westfalenhalle und vom Friedensplatz:

Im Pokalfinale steht's 0:0 nach 90 Minuten - jetzt steht die Verlängerung an. Für die BVB-Fans im Sommergarten hatte das Spiel einige Minuten weniger:

So, jetzt 2. Halbzeit! Wie ist die Stimmung auf dem

und dem

? Das Team von "Sport Live" hat ein paar Bilder eingefangen.

Zur Halbzeit steht es 0:0. Es ist ein von der der Taktik geprägtes Spiel mit leichten Vorteilen für die Bayern.

Ganz schnell schieben wir noch eine Fotostrecke aus den

ein:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Public Viewing in der Westfalenhalle

Die Westfalenhalle war nach kurzer Zeit ausverkauft. Brechend voll war es dort also zum DFB-Pokalfinale. Dazu gab es noch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.
17.05.2014
/
Brechend voll war es in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Auch vor der Westfalenhalle haben die Fans Spaß.© Foto: Oliver Schaper
Auch im Foyer der Westfalenhalle wird gefeiert.© Foto: Oliver Schaper
Die Stimmung in der Westfalenhalle ist gut.© Foto: Oliver Schaper
Das Bühnenprogramm sorgte für Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
Die Musiker und Tänzer auf der Bühne heizten den BVB-Fans ein.© Foto: Oliver Schaper
Tausende Fans feiern in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Das Bühnenprogramm sorgte für Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
Ein schwarzgelbes Fanmeer in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Gute Stimmung beim 'Bühnenprogramm.© Foto: Oliver Schaper
Das Pokalfinale lockte tausende Fans in die Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Stimmung in der Westfalenhalle war gespannt.© Foto: Oliver Schaper
Ausgelassen feierten die Fans in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Vor großer Kulisse sang Marcus Kuno.© Foto: Oliver Schaper
Jubelstimmung in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Vorfreude auf das Pokalfinale.© Foto: Oliver Schaper
Brechend voll war es in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Ausgelassene Stimmung herrschte während der ersten Halbzeit in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Glücklich, wer ein Ticket für die Westfalenhalle bekommen hat.© Foto: Oliver Schaper
© Foto: Oliver Schaper
Die Stimmung war während der ersten Halbzeit sehr ausgelassen.© Foto: Oliver Schaper
Die Stimmung in der Westfalenhalle war gut.© Foto: Oliver Schaper
So ausgelassen feierten die Fans während der ersten Halbzeit.© Foto: Oliver Schaper
Ein Meer aus SChals und Fahnen: So ausgelassen feierten die Fans in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Riesenstimmung während der erstern Halbzeit in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Vor dem Spiel gab es ein Musik- und Spaßprogramm für die Fans.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Das Bühnenprogramm in der Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Dani hat vor der ausverkauften Westfalenhalle gesungen.© Foto: Oliver Schaper
Dani sorgte vor dem Spiel für Gänsehaut-Stimmung..© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Volles Haus: Dani singt vor der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feierten in der ausverkauften Westfalenhalle.© Foto: Oliver Schaper
Glücklich, wer ein Ticket für das Public Viewing in der Westfalenhalle bekommen hat.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte BVB, Dortmund

Das Pokalfinale läuft - und hier läuft unser Ticker zum

:

Beim Public Viewing im

in Berlin fiebern gleich 14.500 BVB-Fans mit ihrer Mannschaft mit. Die Stimmung ist entspannt, meint unser Reporter Peter Bandermann, "fast wie ein Picknick mit Rudelgucken".

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das Rudelgucken im Berliner Sommergarten

14 500 Fans von Borussia Dortmund verfolgen im Berliner Sommergarten das Public Viewing von BVB-Hauptsponsor Evonik. Das Ganze erinnert an ein Riesenpicknick mit Fußball.
17.05.2014
/
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das s

Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Zuschauerin in der ersten Reihe - sieht ganz bequem aus.© Foto: Peter Bandermann
Blick in den Sommergarten in Berlin. 14 500 Zuschauer fasst das Gelände.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
45 LED-Module bilden im Sommergarten eine große Bildfläche.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Junger Zuschauer beim Public Viewing in Berlin.© Foto: Peter Bandermann
Das spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
Das Spiel läuft. Gespannt verfolgen die Fans die erste Halbzeit.© Foto: Peter Bandermann
14.500 waren beim Rudelgucken im Sommergarten dabei.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Für Bier ist gesorgt. Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Zur Sicherheit verfügen die Techniker über zwei Signale, um das Spiel übertragen zu können.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten. Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten. Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann
Dortmund-Fans beim Public Viewing im Berliner Sommergarten.© Foto: Peter Bandermann

Und last but not least: Diese Dortmunder wollen unser Pokal-Held werden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Facebookaktion: Wir suchen den Pokalhelden

Wir suchen den Pokalheld 2014. Streckt den Ruhr Nachrichten-Pokal (gibts bei den Public Viewings) in die Höhe und macht ein Foto davon. Postet das Bild unter www.facebook.de/RuhrNachrichten und nehmt beim Gewinnspiel teil. Das Foto mit den meisten "Likes" gewinnt ein iPad Air, 32 GB. Einsendeschluss ist Sonntag, 24. Mai 2014, 23:59 Uhr.
17.05.2014
/
"Der absolute Fan" schickt uns Tanja über Facebook.© facebook.com/RuhrNachrichten
Ines und Bibi posieren mit Pokal.© facebook.com/RuhrNachrichten
Schon früh auf dem Markt posierten diese Fans.© facebook.com/RuhrNachrichten
Dieser Fan posiert mit dem RN-Pokal im Garten.© facebook.com/RuhrNachrichten
Olé Olé Olé nur der BVB und den feiert Karsten, der uns das Foto gepostet hat und Pokalheld werden will.© facebook.com/RuhrNachrichten
Birgit ist voller Vorfreude.© facebook.com/RuhrNachrichten
Auch hier wird posiert.© facebook.com/RuhrNachrichten
Bernd feiert Pokal, Bild und hoffentlich den BVB.© facebook.com/RuhrNachrichten
Schwarz-gelbe Vorfreude.© facebook.com/RuhrNachrichten
"Nur der BVB!"© facebook.com/RuhrNachrichten
Vladi sagt: "Auf geht's BVB"© facebook.com/RuhrNachrichten
Ganz in schwarzgelb. Dieses Foto hat Tobias gepostet.© facebook.com/RuhrNachrichten
Hunde sind ein schönes Motiv.© facebook.com/RuhrNachrichten
Im Garten mit Hund - mit dem RN-Pokal ist alles erlaubt.© facebook.com/RuhrNachrichten
Natalie feiert heute am Friedensplatz und morgen mit dem echten Pokal auf dem Borsigplatz.© facebook.com/RuhrNachrichten
Marco findet den Pokal zum niederknien!© facebook.com/RuhrNachrichten
Michael will Pokalheld werden.© facebook.com/RuhrNachrichten
Wurst und Pokal an der Wurstbude.© facebook.com/RuhrNachrichten
Am Bahnhof.© facebook.com/RuhrNachrichten
MIt dem Pokal im Bild. Alle wollen Pokalheld werden und ein iPad Air gewinnen.© facebook.com/RuhrNachrichten
Auf geht's Dortmund - postet Julia.© facebook.com/RuhrNachrichten
Hoffen am Sonntag den richtigen Pott zu feiern.© facebook.com/RuhrNachrichten
Kai zeigt sich von hinten. Ob er damit Pokalheld wird?© facebook.com/RuhrNachrichten
Michaela versteckt sich hinter dem RN-Pokal.© facebook.com/RuhrNachrichten
Eniss in seinem BVB-Zimmer.© facebook.com/RuhrNachrichten
Michelle macht es richtig. Hoch mit dem Pokal.© facebook.com/RuhrNachrichten
Auch die RN Hostessen haben uns ein Foto geschickt.© facebook.com/RuhrNachrichten
Schlagworte BVB, Dortmund

 Auch an der

gibt es noch Platz beim Public Viewing. Vorläufiges Fazit: Keines der drei Public Viewings in Dortmund musste wegen Überfüllung geschlossen werden, anders als noch beim Champions-League-Finale 2013. Auch die Westfalenhalle ist bereit für das Finale. Jetzt noch Katsche Kartner, dann gibt's Fußball.

 Die Schätzung unseres Reporters Oliver Volmerich: 12.000 bis 15.000 Fans sind auf dem

, 8000 bis 10.000 Zuschauer auf dem

. Sein Tipp: Wer noch was sehen will, soll auf die Treppen am Hansaplatz.

"Unser Verhältnis zum FC Bayern ist professionell. Ich bin sehr zuversichtlich."

"Der Pokalsieg hätte eine hohe Bedeutung. Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Wir sind Meister und wollen das heute zeigen."

Der

ist de facto voll. Die Leute werden gebeten, auf den Hansaplatz zu gehen.

Wie der FC Bayern gerade mitteilt, hat sich David Alaba einen Muskelfaserriss in der Hüftmuskulatur zugezogen.

.@David_Alaba fehlt wegen eines Muskelfasserrisses in der Hüftmuskulatur. Gute Besserung, David! #MiaSanMia

— FC Bayern München (@FCBayern)

Super Stimmung beim Public Viewing im

, berichtet unser Reporter Peter Bandermann.

#dofinale #bvb Public Viewing im Sommergarten. pic.twitter.com/RkfJnMQCUo

— Peter Bandermann (@RN_Bandermann)

Beide Mannschaften machen sich jetzt warm. Julian Schieber und Marvin Ducksch haben es beim BVB übrigens nicht in den Kader geschafft. 

Beim #BVB hat es #Schieber & #Ducksch getroffen. Beide nicht im Kader. #Aubameyang reicht #Klopp als Offensivkraft auf der Bank. #dofinale

— Matthias Dersch (@Matthias_aus_Do)

"Du musst gegen die Bayern extrem mutig sein. Sonst machen sie dich nass." Er wünscht sich die Schlagzeile: "Lewandowski mit dem perfekten Abschied."

Vor der

werden die Schlangen nicht kürzer. Drinnen ist mit Daniel Gogollla das Vorprogramm gestartet. Und jetzt schon mal zum Warmwerden: "Oh, wie ist das schön." Die Halle zu mehr als der Hälfte gefüllt und schon in Stimmung. Während in der Dortmunder Innenstadt die Public Viewings immer voller werden, gibt es in den Stadtteilen noch genug Plätze - etwa im Vereinsheim von Armina Marten sind die meisten der 200 Plätze noch frei. Beim TuS

sind es inzwischen rund 100 Gäste.

Schon von unser Aktion gehört? Wir suchen den

. Macht mit - und gewinnt ein iPad Air!  

von

.

 Die BVB-Spielerfrauen sind mittlerweile auch am

angekommen - im Partnerlook. Die Shirts gibt's übrigens ab Montag im Fanshop.  

Schick, schick, die Spielerfrauen des @BVB: http://t.co/4ifigVhiIz#dofinale#bvb#bvbfcb#DFBPokalpic.twitter.com/LkaqUP1fjA

— Ruhr Nachrichten BVB (@RNBVB)

Weidenfeller - Piszczek, Hummels, Sokratis, Schmelzer - Jojic, Sahin - Mkhitaryan, Reus, Großkreutz - Lewandowski. Also alles wie erwartet. Noch eine Stunde bis zum Anstoß.

Das Videoteam von "Sport Live" hat die Stimmung auf dem dem

eingefangen:

Der FC Bayern hat übrigens nur 17 Spieler im Kader, 18 hätten es sein dürfen. Was wohl Mario Mandzukic denkt?

Erstmals lauter Jubel bei den BVB-Fans im

. Gerade wurde die U19 des SC Freiburg für den Pokalsieg - 8:7 nach Elfmeterschießen gegen den FC Schalke 04 - geehrt. 

Freiburg’s U19s celebrating their Cup win with the Dortmund fans. #BVBpic.twitter.com/pZ14Zb9duQ

— Sandra Goldschmidt (@SanBorussia)

 Die Aufstellung der Bayern ist raus! Neuer - Rafinha, Dante, Boateng, Hojbjerg - Lahm, Martinez - Robben, Kroos, Götze - Müller. Heißt: Der junge Hojbjerg - und nicht Contento - ersetzt David Alaba. Franck Ribery sitzt nur auf der Bank.

Gute Stimmung im Bus des FC Bayern. Gleich kommen die Mannschaften am Stadion an.

.@BSchweinsteiger: "Das Team hinterm Team! Auf geht's. Pack ma's!" #Doublefieber#packmaspic.twitter.com/NiidivlfgI

— FC Bayern München (@FCBayern)

Der

ist wieder frei, twittert die Berliner Polizei.

Keine zeitweisen Sperrungen mehr auf dem U-Bhf. #ZoologischerGarten. #U2 kann wieder genutzt werden. #BVB#Pokalfinale#BVBFCB@BVB

— PolizeiBerlinEinsatz (@PolizeiBerlin_E)

Die Mannschaft des BVB ist auf dem Weg Richtung

. Noch gut 90 Minuten bis zum Anstoß.

Abfahrt! // We're on our way! #wiederhier#backinberlinpic.twitter.com/DI81x5iIwG

— Borussia Dortmund (@BVB)

Unsere Praktikantin Viktoria Degner war in der City unterwegs. Der

ist gleich voll und wird dann geschlossen. Stimmung ist top - ebenso auf dem Hansaplatz.

Allmählich verlassen immer mehr Fans in

, die Kneipen füllen sich, berichtet unser Berliner Reporter Peter Bandermann.  Heiko Homolla von der Berliner Polizei sagt: "Bis jetzt ist das eines der besten Pokalfinale, die wir je hatten. Wir sind mit den Fans super zufrieden." Während der Anreise zum Olympiastadion mussten zeitweise Straße U-Bahn-Station wegen Überfüllung gesperrt werden.

BVB-Reporter Matthias Dersch wagt den Kurvenvergleich. Aktuell steht es unentschieden.

Kurzer Kurvenvergleich! #dofinale#bvb#fcbpic.twitter.com/KG1OIPstV2

— Matthias Dersch (@Matthias_aus_Do)

Auch die

hat ihre Tore geöffnet, berichtet unser Reporter Felix Guth. "Alle Besucher werden sorgfältig abgetastet." In den Kneipen zwischen Innenstadt und Stadion wird es jetzt eng.

Unsere BVB-Reporter Dirk Krampe und Matthias Dersch sind pünktlich am

angekommen. Die Stimmung dort ist ausgelassen. Viele Fans sind noch auf der Suche nach einem Ticket. Weenn sie eins bekommen wollen, wird es wohl teuer.

Diese Patchwork-Fan-Familie sucht noch drei Karten! #dofinale#bvb#fcbpic.twitter.com/EjEt1LZGj0

— Matthias Dersch (@Matthias_aus_Do)

Auf dem 

sind nach Angaben der Stadt jetzt 5000 Fans. "Die Lage ist überall entspannt", twittert sie. Und jetzt hat's auch den

erwischt:

Hier in Dortmund schäumt die Stimmung schon über. #dofinale#bvbpic.twitter.com/huF6GokctS

— Matthias F. Nienhoff (@mfnienhoff)

Das Filmteam von "Sport Live" um den Dortmunder Kult-Moderator Uwe Kisker hat sich eben auf dem

umgeschaut:

Der

in Berlin muss aus Sicherheitsgründen

werden, erfahren wir von der Berliner Polizei. Grund: Überfüllung. Die BVB-Fans reisen von dort zum Olympiastadion.

Das Olympiastadion hat bereits seine Pforten geöffnet. Hier ein Blick in die Kurve des FC Bayern München.

Die ersten #FCBayern Fans sind bereits im Stadion. Alles ist vorbereitet für einen großen Fußballabend! #Doublefieberpic.twitter.com/w2QV8KnrMC

— FC Bayern München (@FCBayern)

Unsere Reporterin Jana Schoo ist am Olympiastadion angekommen - nach einer lustigen U-Bahn-Fahrt.

Am

sind die BVB-Fans eindeutig in der Überhand.

Am

ist immer noch die Hölle los, meldet unser Reporter Peter Bandermann. Die "Unmengen von Fans" haben dafür gesorgt, dass die Polizei die

, die den Breitscheidplatz mit dem Ku'Damm verbindet, sperren musste, weil sie von Menschen bevölkert ist.

Thomas Kroth, Berater des Ex-BVB-Spielers Shinji

, hat gegenüber dem "kicker" erklärt, dass der japanische Nationalspieler auch in der kommenden Saison bei Manchester United spielen wird.

Der

ist etwa zu 80 Prozent voll. Erste Bengalos wurden gezündet. Die Ordner zogen ein paar Fans aus der Menge. 

 Unser BVB-Reporter Matthias Dersch ist auf dem Weg zum Stadion. Davor hat er aber noch einen

abgegeben:

Auf geht es zum #Olympiastadion zum #dofinale! Mein Tipp für heute: 3:1 für den #BVB mit einem Abschiedsdoppelpack von #Lewandowski.

— Matthias Dersch (@Matthias_aus_Do)

 

An der

geht die Schlange jetzt schon halb um die Halle herum - und das noch über eine Stunde vor dem Beginn des Einlasses. Fans singen sich warm mit "Wir sind alle Dortmunder Jungs " und anderen Fangesängen. 

In der City steht nun auch die Leinwand am

. Am

schäumt der Gauckler-Brunnen schon wieder - jedoch nicht vor Begeisterung, sondern vor Bierschaum.  

Läuft!!!! pic.twitter.com/OGHKzq2899

— Schorni09 (@Meingott09)

Unser Reporter Felix Guth macht einen Rundgang durch das

: Im Dortmunder Westpark gehen viele Schwarzgelbe beim Vorgrillen den Abend gemütlich an. Café Erdmann etwa ist noch wenig los, es gibt Platz für 500-600 Leute, der Eintritt kostet 2,50 Euro.   Die Kreuzviertelkneipen wie Kumpel Erich (ehemals Barrock) schalten gerade in den Finale-Modus. Noch ist Platz. Aber in einer Stunde dürfte das anders aussehen, schätzen die Wirte.

Die "Bild" spekuliert darauf, dass der

mit einer extrem defensiv Grundausrichtung in das Spiel gehen wird. Ehren-Präsident

sieht Dortmund ohnehin im Vorteil: "Der BVB ist in einer ausgezeichneten Verfassung."

In Dortmund füllen sich langsam die Public-Viewing-Plätze. Auf dem

wird immer noch der Wochenmarkt ab- und schnell umgebaut.

Friedensplatz. Da geht die Party ab. #dofinalepic.twitter.com/WxhQonWJjW

— Thomas Schroeter (@tom4cat)

Unsere beiden BVB-Reporter Dirk Krampe und Matthias Dersch machen sich jetzt gleich auf den Weg Richtung Olympiastadion. Geplante Ankunft soll um kurz vor 18 Uhr sein. Unsere Reporterin Jana Schoo ist heute Abend ebenfalls live im Stadion dabei, Reporter Peter Bandermann schaut sich das Public Viewing im Sommergarten an. 

Wir waren vier Stunden vor Anpfiff in der Dortmunder Innenstadt unterwegs. So sieht es derzeit in Dortmund aus:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Pokalfinale: Vorfreude in der Dortmunder CIty

Vier Stunden vor dem Pokalfinale steigt die Stimmung in der Dortmunder City. So feiern sich die Fans am Samstagnachmittag warm.
17.05.2014
/
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff auf dem Dortmunder Friedensplatz.© Oliver Schaper
Auf dem Friedensplatz singen sich die Fans in Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
In der Dortmunder City bringen sich die Fans in Finalstimmung.© Foto: Nils Foltynowicz
Auf dem Friedensplatz singen sich die Fans in Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
Auf dem Friedensplatz singen sich die Fans in Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
Auf dem Friedensplatz singen sich die Fans in Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
Auf dem Friedensplatz singen sich die Fans in Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
Auf dem Friedensplatz singen sich die Fans in Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
Auf dem Friedensplatz singen sich die Fans in Stimmung.© Foto: Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Tausende Fans waren schon drei Stunden vor dem Anpfiff am Friedensplatz.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Nils Foltynowicz
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Foto: Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Die Fans feiern sich in der Dortmunder City warm.© Oliver Schaper
Schlagworte BVB, Dortmund, City

Die Pokal-Feierlichkeiten in Berlin laufen auf Hochtouren. Und sie laufen

: Laut Polizeisprecher Michael Maaß gibt es zur Zeit keine nennenswerten Störungen durch Fans. Sicherlich habe es den einen oder anderen Vorfall gegeben. Aber Rangeleien oder Prügeleien waren die absolute Ausnahme. "Bisher hatten wir einen störungsfreien Verlauf. Wir hoffen, dass das so bleibt."

Paul Wichers hat die Bordsteine vor seinem Haus schwarzgelb angemalt. Wir haben mit ihm gesprochen:

Es sieht tatsächlich so aus, dass die Bayern heute Abend ohne

auskommen müssen. Der Linksverteidiger musste das Training am Freitag vorzeitig abbrechen, nachdem er einen Schlag in die Rippen abbekommen hatte. Als Ersatz würde wohl Diego Contento in die Startelf rücken. Die offiziellen Aufstellungen gibt es gegen 19 Uhr.

Der verletzte BVB-Innenverteidiger

ist natürlich auch mit in Berlin. Am Vormittag hat er eine Autogrammstunde gegeben - anschließend hat der 25-Jährige ein kurzes Interview gegeben. "Es ist der Wahnsinn, wie viele BVB-Fans nach Berlin gekommen sind", sagt er.

Die Dortmunder Spielerfrauen sind voller Vorfreude auf das Finale in Berlin.

, Ehefrau von Oliver Kirch, hat schon die passende Brille für heute Abend gefunden:

Wir haben viele viele Bilder vom Breitscheidplatz, der Berliner Feierzentrale des BVB, und auch vor dem Brandenburger Tor gibt es frisches Fotomaterial:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So feierten die Fans auf dem Breitscheidplatz

Noch nie feierten so viele BVB-Fans vor dem Finale in Berlin: Schwarz-Gelb dominierte den Breitscheidplatz und die umliegenden Straßen. Diese Bilder zeigen die Borussen.
17.05.2014
/
Augen nur für Borussia Dortmund.© Foto: Peter Bandermann
Auch diese Gruppe aus Dortmund freut sich aufs Finale.© Foto: Peter Bandermann
Echte Fans aus Dortmund in Berlin.© Foto: Peter Bandermann
Dortmunder Jungs auf dem Breitscheidplatz.© Foto: Peter Bandermann
Fans auf dem Breitscheidplatz.© Foto: Peter Bandermann
Fans kurz vor 18 Uhr am Breitscheidplatz.© Foto: Peter Bandermann
Die Fans hatten ihr Bier in Kisten mitgebracht.© Foto: Peter Bandermann
Leergutsammler hatten gut zu tun.© Foto: Peter Bandermann
Nur nichts auf die lange Bank schieben: Diese Fans feierten auch um 18 Uhr noch.© Foto: Peter Bandermann
Am Breitscheidplatz wurde auch Bier getrunken. Aber nur etwas.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen. Sie sind unterwegs in einem BVB-Fan-Bus und haben beste Perspektiven vor dem Finale.
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen. Sie sind unterwegs in einem BVB-Fan-Bus und haben beste Perspektiven vor dem Finale.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Auch Kloppo war auf dem Breitscheidplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen. Sie sind unterwegs in einem BVB-Fan-Bus und haben beste Perspektiven vor dem Finale.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen. Sie sind unterwegs in einem BVB-Fan-Bus und haben beste Perspektiven vor dem Finale.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen. Sie sind unterwegs in einem BVB-Fan-Bus und haben beste Perspektiven vor dem Finale.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen. Sie sind unterwegs in einem BVB-Fan-Bus und haben beste Perspektiven vor dem Finale.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz. Die Fans zeigen Flagge für ihren Verein. Schwarz-Gelb, so weit das Auge reicht: Berlin ist die Stadt der Borussen.© Foto: Peter Bandermann
Viele tausend Fans feierten in Berlin: Der Breitscheidplatz war vor dem Finale ihr Borsigplatz.© Foto: Peter Bandermann
So feierten die Fans an der Gedächtniskirche in Berlin.© Foto: Peter Bandermann
So feierten die Fans an der Gedächtniskirche in Berlin.© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
© Foto: Peter Bandermann
Er hält in den Händen, was alle gerne auf Dortmundder Seite sehen wollen: Den DFB-Pokal.© Foto: Peter Bandermann
Zwei Jungs für einen Verein: Der BVB schweißt zusammen.© Foto: Peter Bandermann
Fans in einem BVB-Doppeldecker-Bus auf Tour durch Berlin.© Foto: Peter Bandermann
Fans in einem BVB-Doppeldecker-Bus auf Tour durch Berlin.© Foto: Peter Bandermann
Viele Fans auf dem Breitscheidplatz in Berlin.© Foto: Peter Bandermann
Fan-Mädchen auf einem Freiluft-Doppeldecker mit Finale-Fahne.© Foto: Peter Bandermann
Borussia-Fans aus ganz Deutschland feierten ihren Verein auf dem Breitscheidplatz.© Foto: Peter Bandermann
Zwei aus Köln für Dortmund in Berlin: Marco Boltz und Katta Lütgeharm fiebern am Breitscheidplatz dem Final entgegen.© Foto: Peter Bandermann
Zwei aus Köln für Dortmund in Berlin: Marco Boltz und Katta Lütgeharm fiebern am Breitscheidplatz dem Finale entgegen.© Foto: Peter Bandermann
Zwei aus Köln für Dortmund in Berlin: Marco Boltz und Katta Lütgeharm fiebern am Breitscheidplatz dem Final entgegen.© Foto: Peter Bandermann
Zwei aus Köln für Dortmund in Berlin: Marco Boltz und Katta Lütgeharm fiebern am Breitscheidplatz dem Final entgegen.© Foto: Peter Bandermann
Zwei aus Köln für Dortmund in Berlin: Marco Boltz und Katta Lütgeharm fiebern am Breitscheidplatz dem Final entgegen.© Foto: Peter Bandermann
Schlagworte BVB, Dortmund

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB- und Bayern-Fans am Brandenburger Tor

Samstagmittag vor dem Brandenburger Tor in Berlin: BVB- und Bayern-Fans bringen sich in die richtige Pokalfinal-Stimmung.
17.05.2014
/
BVB- und Bayern-Fans feiern am Samstagmittag friedlich und entspannt vor dem Brandenburger Tor.© Foto: dpa
BVB- und Bayern-Fans feiern am Samstagmittag friedlich und entspannt vor dem Brandenburger Tor.© Foto: dpa
BVB- und Bayern-Fans feiern am Samstagmittag friedlich und entspannt vor dem Brandenburger Tor.© Foto: dpa
BVB- und Bayern-Fans feiern am Samstagmittag friedlich und entspannt vor dem Brandenburger Tor.© Foto: dpa
BVB- und Bayern-Fans feiern am Samstagmittag friedlich und entspannt vor dem Brandenburger Tor.© Foto: dpa
BVB- und Bayern-Fans feiern am Samstagmittag friedlich und entspannt vor dem Brandenburger Tor.© Foto: dpa
BVB- und Bayern-Fans feiern am Samstagmittag friedlich und entspannt vor dem Brandenburger Tor.© Foto: dpa

Unser Reporter Felix Guth ist vor den

. Jetzt schon viel los.  

Vor der Westfalenhalle stehen schon die ersten 150 Leute - drei Stunden vor Einlass. #dofinale

— Felix Guth (@fegutinho)

Auf dem

bricht Hektik aus. Der Wochenmarkt wird jetzt in aller Eile abgebaut, am Rand wartet schon der Kran, der gleich die Leinwand fertig aufbauen wird. Die Innenstadt ist schon sehr voll, sagt unser Reporter Oliver Volmerich.

Und ja, auch Bayern-Fans sind in Berlin unterwegs. Doch selbst da gibt es einen schwarzgelben Farbsprenkel:

Eine Schwarz-Gelbe marschiert mit. Mia san tolerant. #bvbfcbhttps://t.co/WubBlFdMLD

— Finale FCB (@finaleFCB)

Am Borsigplatz nimmt ein BVB-Fan offenbar den Spruch "Dortmund schwarzgelb färben" wörtlich - und malt die Bordsteine an:

Geil. Hier am Borsigplatz streicht gerade einer die Bordsteine Schwarzgelb. :) /cc @BVB#DFBPokalfinale#BVBFCBpic.twitter.com/MTJcLAUaS6

— achimh ???? (@achimh)

Die

haben derweil ganz entspannt im edlen Restaurant Grosz am Ku'Damm zu Mittag gegessen. Es gab als Vorspeise Salat, als Hauptgericht Zander oder Wiener Schnitzel mit Spargel. Ein paar Tische weiter saßen übrigens der Co-Trainer der Nationalmannschaft, Hansi Flick, und DFB-Torwarttrainer Andreas Köpke.

So voll wie heute haben die angrenzenden Geschäftsleute den

noch nie vor einem Pokalfinale erlebt, sagt unser Reporter Peter Bandermann. Wie viel dort los ist, zeigt ein Bild des BVB von oben:

Zur Zeit der gelbste Fleck Berlins: Fan-Treff am Breitscheidplatz // Up above the best fans in the world #wiederhierpic.twitter.com/tCKdq9nD2y

— Borussia Dortmund (@BVB)

Wichtiger Erinnerung der

auf Facebook: Das Public-Viewing in Halle 1 ist restlos ausverkauft. "Wer kein Ticket hat, sollte darum auch nicht zu uns kommen."

Mal wieder etwas Sportliches - der Vorbericht als Video:

 Zu den

:

Was der Breitscheidplatz in Berlin ist, ist der

in Dortmund: Hier sind jetzt schon die meisten Plätze vor den Lokalen belegt. Die meisten Menschen tragen schwarzgelb.

Übrigens:

Das

ist schon gespielt. Der SC Freiburg hat gerade im Finale der A-Junioren mit 8:7 nach Elfmeterschießen gegen Schalke 04 gewonnen. 

Die Dortmunder Polizei glaubt an einen BVB-Sieg. Auf Facebook gibt sie schon einmal Tipps, wie sich die Fans richtig beim

nach dem Spiel verhalten sollen:  

Doch auch sonst in Berlin läuft die schwarzgelbe Feier:

sorgen diese Fans für ordentlich Stimmung: 

Der

wird immer mehr zum Epizentrum der BVB-Feierlichkeiten. Inzwischen feiern und singen wohl um die

rund um die Gedächtniskirche am Ku'Damm, schätzt unsere Reporterin Jana Schoo. Ihre kurze Beschreibung der Stimmung: "Der Hammer!"

Die BVB-Fans am Berliner Breitscheidplatz stimmen sich schon einmal aufs Finale ein. Intoniert wird der Klassiker "Zieht den Bayern die Lederhosen aus".

Das Fanfest auf dem Breitscheidplatz an der Berliner Gedächtniskirche füllt sich immer mehr.  

Berlin ist schwarzgelb. #DOFinalepic.twitter.com/RrqU0F2xIM

— Gaby Kolle (@GabyKolle)

Auch in Automobil-Kreisen sind der BVB und das Pokalfinale offenbar ein Thema. Unsere Reporterin Gaby Kolle ist in der Hauptstadt auf diesen Flitzer gestoßen:  

Cooles Auto, obercooles Kennzeichen. #DOFinalepic.twitter.com/hTHwBkqLpi

— Gaby Kolle (@GabyKolle)

Der Dortmunder Formel-Eins-Moderator Heiko Wasser ist auch schon voll auf Pokalkurs:  

Noch ein schwarz-gelbes Biest auf dem Weg zum Pokalsieg #echteliebe#pokalfinale#BVBFCBpic.twitter.com/iDD0LkuJzz

— Heiko Wasser (@HeikoWasser)

Martina Kurth aus Dortmund und Michael Taschinski aus Berlin heißen die überglücklichen

. Beide haben unsere Reporter an der Siegessäule ausfindig gemacht und die Frage richtig beantwortet. "So ein Glück hat man nur einmal im Leben", sagte Taschinski.

Dem FC Bayern droht der Ausfall eines weiteren Spielers: Laut "Sport1" steht der Einsatz von Linksverteidiger

. Der Österreicher musste das Abschlusstraining des Rekordpokalsiegers gestern vorzeitig beenden. Sollte Alaba tatsächlich ausfallen, kämen Jerome Boateng oder Diego Contento als Alternative für die Position in Frage. Der FC Bayern muss heute bereits ohne Bastian Schweinsteiger (Knie) und Mario Mandzukic (nicht berücksichtigt) auskommen.

In

kommt gerade nicht nur die Sonne raus. Viele Fans, vor allem aus dem Umland, strömen schon in die Innenstadt, die sich mehr und mehr schwarzgelb färbt. An vielen Wohnhäusern ist schwarzgelb geflaggt. Auf dem Friedensplatz und an der Reinoldikirche haben die ersten Stände der Schausteller geöffnet. Im Moment ist hier aber noch eher Laufkundschaft unterwegs. Auf dem Hansaplatz geht es ohnehin später los. Denn dort ist noch bis 15 Uhr Wochenmarkt. Dann muss in Windeseile für das Public Viewing aufgebaut werden.

!

Die richtige Antwort lautet "2020" – dann muss der DFB den Pokalsockel erhöhen, um Platz für weitere Gravuren mit den Namen der Finalsieger zu veröffentlichen. Namen und Fotos der Gewinner gibt's später an dieser Stelle. Wir danken Westlotto für die vier Karten. Unsere Reporter haben die Siegessäule nun verlassen.

Und hier die Frage zum Karten-Gewinnspiel von dieser Redaktion und Westlotto: Ab wann muss der DFB den Pott wieder verändern? Peter Bandermann und Jana Schoo warten an der Siegessäule in Berlin auf Euch. Die ersten beiden Fans mit der richtigen Antwort erhalten jeweils zwei Karten. An dieser Stelle geben wir in den nächsten Minuten bekannt, wer zu den glückseligen Siegern gehört.

Unsere Berlin-Reporter Jana Schoo und Peter Bandermann haben sich einmal umgehört. Auf dem

fragten sie BVB-Anhänger nach ihren Tipps für das Spiel gegen Bayern. Die meisten setzen auf einen knappen Erfolg der Borussia. Für fast alle steht fest: Robert Lewandowski trifft auf jeden Fall.

Die nächste schwarzgelbe Welle hat sich auf den Weg in Richtung Berlin gemacht. Heute morgen starteten BVB-Fans vom Dortmunder Hauptbahnhof in die Hauptstadt. Damit sie nicht hungrig ankommen, verteilten wir gemeinsam mit Evonik 2000 Berliner Ballen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Berliner Ballen für BVB-Fans

Die nächste schwarzgelbe Welle hat sich auf den Weg in Richtung Berlin gemacht. Heute morgen starteten BVB-Fans vom Dortmunder Hauptbahnhof in die Hauptstadt. Damit sie nicht hungrig ankommen, verteilten wir gemeinsam mit Evonik 2000 Berliner Ballen.
17.05.2014
/
Berliner Ballen werden an BVB-Fans verteilt.© Foto: Schaper
Berliner Ballen werden an BVB-Fans verteilt.© Foto: Schaper
Berliner Ballen werden an BVB-Fans verteilt.© Foto: Schaper
Berliner Ballen werden an BVB-Fans verteilt.© Foto: Schaper
Berliner Ballen werden an BVB-Fans verteilt.© Foto: Schaper
Berliner Ballen werden an BVB-Fans verteilt.© Foto: Schaper

"Es ist toll zu sehen, wie ganz Berlin uns die Daumen drückt", sagt BVB-Legende und -Stadionsprecher Nobby Dickel unserem Berlin-Reporter Peter Bandermann. Außerdem geht der DFB-Pokalsieger von 1989 davon aus, dass Borussia Dortmund heute den vierten Titel holt. "Die Form ist so gut, dass wir Bayern schlagen können, und das werden wir auch."

Heute ist der Tag des DFB-Pokals. Nicht nur, weil der BVB ab 20 Uhr gegen den FC Bayern spielt. Seit 11 Uhr kämpfen die A-Junioren vom FC Schalke und SC Freiburg um den Juniorenvereinspokal (übrigens direkt neben dem Olympiastadion), ab 16.30 Uhr sind die Frauen dran: In Köln trifft die SGS Essen auf den 1.FFC Frankfurt.

Nicht nur im Olympiastadion und im Sommergarten können BVB-Fans in Berlin das Spiel verfolgen. Wir haben einige weitere Orte zum Rudelgucken zusammengefasst.

Der Breitscheidplatz wird zwar immer mehr in Schwarzgelb getaucht, aber Finalstimmung lässt auf sich warten. Das ändert sich gleich sicher noch...

Matchday! An der Gedächtniskirche herrscht noch Katerstimmung. Finalstimmung kommt sicher gleich. #dofinale#bvbpic.twitter.com/pSbufcKCDK

— Jana Schoo (@JanaSchoo)

Aufgepasst!

BVB-Fans ohne Karte fürs Olympiastadion in Berlin können sich heute zwei Tickets sichern, wenn sie um 12 Uhr am Gewinnspiel mit unseren Berlin-Reportern Jana Schoo (joo) und Peter Bandermann (ban) teilnehmen, die um Punkt 12 Uhr hier im Ticker veröffentlichte Frage richtig beantworten können und dann schnell sind. „ban“ und „joo“ geben zeitgleich mit der Frage ihren Standort in Berlin bekannt – das Rennen um zweimal zwei Karten kann beginnen. Die ersten beiden Fans mit der richtigen Antwort erhalten jeweils zwei Karten. Sind die Karten vergeben, veröffentlichen wir das hier sofort.

In Berlin können sich die BVB-Fans seit wenigen Minuten auf das Finale einstimmen. Um 10 Uhr begann das Fanfest an der Gedächtniskirche - die ersten Borussen sind bereits da.

Heute ist es so weit: Finaltag. Wir sind mit einem Großaufgebot an Reportern in beiden Städten unterwegs, um möglichst viele Informationen, Bilder und Videos rund um das DFB-Pokalfinale zu sammeln. Herzlich willkommen.

5 bis 7 Uhr: Abfahrt der Fan-

vom Hauptbahnhof Dortmund Ab 10 Uhr: Beginn des BVB-

an der Gedächtniskirche Ab 13 Uhr: Wie ist die Stimmung in der

? Ab 18 Uhr: Public Viewing im

der Messe Berlin 20 Uhr: Anpfiff des

im Olympiastadion Ab ca. 22 Uhr: Im Falle eines BVB-Sieges:

Ab ca. 1 Uhr: Bilder der

im Berliner Kraftwerk Schon Freitag haben wir über alles Wichtige rund um das Pokalfinale berichtet. Hier unser

zum Nachlesen:

Lesen Sie jetzt