Anzeige


Gastspiel beim FC Augsburg: BVB-Kader, TV-Übertragung, Fans

Borussia Dortmund

Der BVB macht sich auf den Weg nach Augsburg - ein Spieler fehlt im Flieger Richtung Süden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Spiel.

Dortmund

, 25.09.2020, 18:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Video
Dortmund Airport: Der BVB auf dem Weg nach Augsburg

Beim FC Augsburg will Borussia Dortmund den zweiten Saisonsieg einfahren. Wir beantworten die wichtigsten Fragen:


? Wann und gegen wen spielt der BVB?

Das BVB-Auswärtsspiel beim FC Augsburg wird am Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen.

? Wie ist der BVB-Gegner einzuschätzen?

Der FC Augsburg geht mit vielen neuen Gesichtern in die Saison 20/21. Am ersten Spieltag gelang ein 3:1-Erfolg bei Union Berlin. Der FCA will sich nach einer turbulenten Spielzeit 19/20 stabilisieren und unter Ex-Borusse Heiko Herrlich möglichst früh den Klassenerhalt perfekt machen.

? Wird das BVB-Spiel im TV übertragen?

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt den Bundesliga-Auftritt von Borussia Dortmund beim FC Augsburg am Samstagnachmittag live. Die Vorberichterstattung startet um 14.00 Uhr. Die Ruhr Nachrichten bieten einen umfangreichen Live-Ticker sowie eine Live-Show an. Unser Reporter Jürgen Koers ist live vor Ort.

? Mit welchem Kader tritt der BVB an?

Raphael Guerreiro hat seine Zerrung auskuriert, ist Anfang der Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und mit der Mannschaft am Freitagabend Richtung Augsburg geflogen. Lukasz Piszczek, der schon gegen Mönchengladbach aufgrund von Rückenproblemen pausieren musste, fehlte hingegen. Das ist der BVB-Kader für das erste Auswärtsspiel der Saison 20/21: Bürki, Hitz - Hummels, Akanji, Meunier, Passlack, Can, Witsel, Brandt, Bellingham, Delaney, Dahoud, Guerreiro, Reus, Reinier, Reyna, Sancho, Wolf, Haaland.

? Wie viele Fans verfolgen das Spiel live im Stadion?

Rund 6000 Zuschauer werden am Samstag in der WWK-Arena erwartet. Für den FC Augsburg ist es das erste Heimspiel vor Zuschauern seit Ende Februar. Während der ersten drei Heimspiele bietet der FCA die Tickets für pauschal 15 Euro an. „Wir wissen, dass die Pandemie in vielen Lebensbereichen zu zum Teil erheblichen Einschränkungen führt und nicht zuletzt aufgrund von Kurzarbeit oder auch Arbeitslosigkeit eine Familie auch finanziell gebeutelt ist. Deswegen haben wir auch aus sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung entschieden, nur 15 Euro pro Ticket für die nächsten drei Heimspiele zu nehmen“, erklärte Geschäftsführer Michael Ströll.

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt