BVB gegen Leipzig: Terzic stapelt bei Haaland tief - Nagelsmann streicht Angelino

DFB-Pokalfinale

Vor dem Pokalfinale dreht sich bei Borussia Dortmund alles um Erling Haaland. Trainer Edin Terzic stapelt tief. Ärger gibt es bei BVB-Gegner Leipzig.

Dortmund

, 12.05.2021, 19:06 Uhr / Lesedauer: 2 min
Kehrt Erling Haaland im Pokalfinale in die BVB-Startelf zurück?

Kehrt Erling Haaland im Pokalfinale in die BVB-Startelf zurück? © dpa

Rund 20 Schaulustige hatten sich am Mittwochnachmittag auf den Weg zum Dortmund Airport gemacht, um den BVB-Tross vor dem Abflug nach Berlin gebührend und lautstark zu verabschieden. Alle Augen richteten sich natürlich auf Erling Haaland, der aufgrund muskulärer Probleme zwei Wochen lang pausieren musste und erst am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist.

BVB-Kapitän Marco Reus freut sich „riesig auf dieses Spiel“

Trainer Edin Terzic stapelte auf der Pressekonferenz am Abend im Olympiastadion tief: „Bei Erling sah es am Dienstag ganz ordentlich aus - auch wenn wir ihn nur etwas angetestet haben. Wir wollen natürlich die Reaktion heute abwarten. Heute Abend werden wir uns zusammensetzen und gucken, ob es reicht für morgen.“ Als Alternative steht Thorgan Hazard bereit. „Wir haben zuletzt auch ohne Erling acht Tore erzielt“, meinte Terzic.

Jetzt lesen

Marco Reus spielt am Donnerstag (20.45 Uhr, live in der ARD und bei Sky) bereits sein fünftes Pokalfinale (ein Sieg) mit den Schwarzgelben. „Ich freue mich riesig auf dieses Spiel. Die Mannschaft ist voller Vorfreude. Wir werden bereit sein“, sagte der BVB-Kapitän.

BVB-Trainer Edin Terzic: „Ein Mix aus Vorfreude und Anspannung“

Die gelungene Generalprobe in der Bundesliga am vergangenen Samstag macht den Dortmundern Mut. „Das Gesamtpaket muss stimmen“, sagte Terzic. „Es ist ein Mix aus Vorfreude und Anspannung. Wir haben morgen eine große Chance, zum fünften Mal den Pokal nach Dortmund zu holen und sind stolz auf den Weg, den wir in den vergangenen Monaten gegangen sind.“

Jetzt lesen

Ihre Saison krönen wollen natürlich auch die Leipziger. „Wir wollen es einen Ticken besser machen als am Samstag. Der Pokalsieg wäre ein sehr emotionaler Abschied“, erklärte RB-Trainer Julian Nagelsmann. „Die Analyse ist schon besonders, wenn man zweimal innerhalb weniger Tage aufeinandertrifft. Wir hoffen, dass wir eine gute Idee und das Matchglück haben.“

BVB-Gegner Leipzig ohne Tyler Adams und Angelino

Fehlen wird den Sachsen neben Tyler Adams (Rückenprobleme) auch Angelino - wohl eine disziplinarische Maßnahme. „Auf die genauen Gründe wollen wir jetzt nicht eingehen“, sagte Nagelsmann nebulös.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt