Der Borussen-Spieltach

BVB gegen Mainz: Personal, Form, Ausgangslage – alle Infos zum Spiel

Nach der Länderspielpause empfängt der BVB den FSV Mainz - und will zumindest vorübergehend an Leverkusen und Bayern vorbeiziehen. Personal, Form, Ausgangslage - alle Infos gibt’s im Borussen-Spieltach.
© dpa

Wann und gegen wen spielt der BVB heute?

15.30 Uhr: BVB – FSV Mainz (Bundesliga, 8. Spieltag)

BVB gegen Mainz: Welche Spieler fallen aus?

BVB: Guerreiro (Faserriss), Moukoko (Faserriss), Morey (Reha nach Knie-Operation), Zagadou (Trainingsrückstand), Coulibaly (Trainingsrückstand)

Mainz: Hack (Rückstand nach Covid-Infektion), Kohr (Gelb-Rot-Sperre), St. Juste (Schulterverletzung), Szalai (Trainingsrückstand)



Was sagen die Protagonisten vor dem Spiel?

Marco Rose (BVB-Trainer): „Mainz hat sich in dem letzten halben, dreiviertel Jahr zurückgemeldet in der Bundesliga. Sie haben eine unglaublich stabile Defensive, sind richtig gut gegen den Ball und unglaublich unangenehm. Mit dem Ball schalten sie schnell um. Sie haben physisch starke Stürmer, die dir Probleme bereiten. Sie brauchen nicht viele Chancen, um Tore zu machen.“

Bo Svensson (Mainz-Trainer):
„Dortmund ist eine Top-Mannschaft, sie spielen in der Saison bislang sehr, sehr gut. Sie haben den Trend aus dem Ende der letzten Saison fortgesetzt, haben super Einzelspieler und einen sehr guten Trainer.“

Christian Heidel (Sportvorstand Mainz 05) im Exklusiv-Interview:
„Vor 67.000 Zuschauer hat niemand Angst, unsere Jungs sind alles gestandene Profis. Ganz im Gegenteil, da freut sich jeder drauf. Es ist immer ein Highlight, in Dortmund zu spielen.“

So könnten die beiden Mannschaften spielen:

BVB: Kobel – Wolf, Akanji, Hummels, N. Schulz – Witsel – Brandt, Bellingham, Reus – Malen, Haaland

Mainz: Zentner – Nemeth, Bell, Niakhaté – Widmer, Barreiro, Stach, Lucoqui – Burkardt, Ingvartsen – Onisiwo

BVB gegen Mainz: Wie ist die Ausgangslage?

Borussia Dortmund ging mit einem wichtigen 2:1-Sieg gegen Augsburg in die Länderspielpause. Aktuell rangiert der BVB mit fünf Siegen und zwei Niederlagen aus sieben Spielen auf Platz drei der Bundesliga. Der Rückstand auf Spitzenreiter Bayern und dem punktgleichen Tabellenzweiten Leverkusen beträgt nur einen Zähler. Der FSV Mainz steht nach einem ordentlichen Saisonstart derzeit auf Tabellenplatz neun, drei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen stehen für die Elf von Bo Svensson zu Buche.

Welcher TV-Sender überträgt das Spiel?

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05 am Samstag live und exklusiv. Die Vorberichterstattung startet um 14 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1. Kommentiert wird die Partie von Kai Dittmann.

Wie viele Zuschauer sind zugelassen?

Die neue Corona-Schutzverordnung in NRW erlaubt den Verkauf aller Sitzplatztickets, sowie der Hälfte der möglichen Stehplätze. Beim BVB ist demnach eine Auslastung des Stadions von 67.028 Zuschauern möglich. Zudem gilt im Freiluftbereich, also auf den Tribünen, von nun an die 3G-Regelung. Zugelassen sind dort also geimpfte, genesene und getestete Personen.

Unsere Berichterstattung:

Alle BVB-Infos zum Heimspiel gegen den FSV Mainz erhalten Sie am Spieltag in unserem Live-Ticker (ab 14 Uhr) sowie der großen Live-Show (ab 14.30 Uhr). Zudem liefern wir eine umfangreiche Berichterstattung unter www.RuhrNachrichten.de/bvb