Anzeige


BVB gegen Paris: Mbappe-Einsatz fraglich - Coronavirus-Test fällt negativ aus

Champions League

Aufregung vor dem Champions-League-Spiel des BVB in Paris. Der erkrankte PSG-Stürmer Kylian Mbappe wurde auf den Coronavirus getestet - das Ergebnis ist negativ.

Dortmund

, 10.03.2020, 21:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wurde negativ auf den Coronavirus getestet: PSG-Stürmer Kylian Mbappe.

Wurde negativ auf den Coronavirus getestet: PSG-Stürmer Kylian Mbappe. © imago / PanoramiC

Der Höhepunkt eines aus BVB-Sicht turbulenten Tages ereignete sich am Dienstagabend. Wie die französische Sportzeitung „L’Équipe“ berichtet, ist der seit Sonntag erkrankte PSG-Stürmer Kylian Mbappe vorsorglich auf den Coronavirus getestet worden. Dieser fiel - das wurde am Mittwochvormittag bekannt - negativ aus. Der Einsatz von Mbappe für die Partie heute Abend (21 Uhr) ist weiterhin fraglich.

Bei einem positiven Coronavirus-Befund wäre die Partie abgesagt worden. So findet sie - wie seit Montag bekannt - als Geisterspiel statt, wie auch das Revierderby zwischen dem BVB und Schalke am Samstag (15.30 Uhr) im Signal Iduna Park.

Lesen Sie jetzt