Anzeige


BVB gegen Union Berlin: Personal, Form, Ausgangslage - alle Infos zum Spiel

Der Borussen-Spieltach

Die BVB-Hoffnung auf die Qualifikation zur Champions League lebt. Gegen Union Berlin ist der zweite Bundesliga-Heimsieg binnen fünf Tagen Pflicht. Alle Infos gibt’s im Borussen-Spieltach.

Dortmund

, 21.04.2021, 10:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Im Kampf um die Champions League ist ein BVB-Sieg gegen Union Berlin Pflicht.

Im Kampf um die Champions League ist ein BVB-Sieg gegen Union Berlin Pflicht. © dpa

Wann und gegen wen spielt der BVB heute?

20.30 Uhr: BVB - FC Union Berlin (Bundesliga, 30. Spieltag)



BVB gegen Union Berlin: Welche Spieler fallen aus?

BVB: Schmelzer (Reha nach Knie-Operation), Zagadou (Knie-Operation), Witsel (Reha nach Achillessehnenriss), Moukoko (Bänderverletzung am Fuß), Delaney (Achillessehnenprobleme)

Union Berlin: Awoniyi (Muskelbündelriss), Becker (Sprunggelenk-OP), Dajaku (Fußverletzung), Ujah (Knie-OP)



Was sagen die Protagonisten vor dem Spiel?

Edin Terzic (BVB-Trainer): „Union Berlin spielt eine fantastische Saison. Sie sind schwer zu schlagen. Das wird ein harter Kampf.“

Urs Fischer (Union-Trainer): „Der BVB wird alles versuchen, um die Champions League zu erreichen. Sie kommen mit Geschwindigkeit, versuchen, den Gegner zu locken, um dann zuzuschlagen. Wir brauchen einen perfekten Tag, um dort was zu holen. Aber es ist möglich.“


So könnten die beiden Mannschaften spielen:

BVB: Hitz - Morey, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud - Can, Bellingham - Reyna, Reus - Haaland

Union Berlin: Luthe - Trimmel, Friedrich, Knoche, Lenz - Prömel, Andrich - Bülter, Endo - Musa, Kruse

Umfrage

Wie endet der BVB-Auftritt gegen Union Berlin?

1159 abgegebene Stimmen

Dortmund gegen Union Berlin: Wie ist die Ausgangslage?

Der 4:1-Sieg gegen Werder Bremen gibt Borussia Dortmund Kraft im Rennen um die Champions-League-Qualifikation. Gegen Union Berlin muss der nächste Dreier her, um den Druck auf Frankfurt (vier Punkte Rückstand) und Wolfsburg (fünf Punkte Rückstand) aufrechtzuerhalten.

Der FC Union Berlin bleibt die Überraschung der Liga. Mit dem Abstiegskampf haben die Eisernen längst nichts mehr zu tun, der Blick richtet sich eher auf Europa. Dass sie den BVB ärgern können, haben die Köpenicker beim 2:1 im Hinspiel gezeigt.



Welcher TV-Sender überträgt das Spiel?

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Union Berlin am Mittwoch live und exklusiv. Die Vorberichterstattung startet um 19.30 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1. Michael Leopold moderiert, als Experte ist Dietmar Hamann dabei. Martin Groß kommentiert das Spiel (Sky Sport Bundesliga 3).

Der Streaminganbieter DAZN zeigt nach Abpfiff die Zusammenfassung der Partie zwischen Borussia Dortmund und Union Berlin mit allen Highlights. Der erste Monat ist kostenlos, hier geht‘s zum Gratismonat für Neukunden.



Unsere Berichterstattung:

Alle BVB-Infos zum Heimspiel gegen Union Berlin erhalten Sie am Spieltag in unserem Live-Ticker (ab 18.30 Uhr) und der großen Live-Show (ab 19.30 Uhr). Zudem liefern wir eine umfangreiche Berichterstattung unter www.RuhrNachrichten.de/bvb

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt