BVB-Hoffnung auf Verbleib von Aubameyang wächst

Transferperiode in China beendet

Für Borussia Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hat sich ein finanziell lukrativer Wechsel nach China vorerst zerschlagen. Bis zum Ende der Transferfrist am Freitagabend (18 Uhr) war beim BVB kein offizielles Angebot von Tianjin Quanjian eingegangen. Dennoch gehen die Spekulationen weiter.

TOKIO

, 14.07.2017 / Lesedauer: 2 min
BVB-Hoffnung auf Verbleib von Aubameyang wächst

Pierre-Emerick Aubameyang wird nicht nach China wechseln, dennoch gehen die Spekulationen um seine Person weiter.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Asienreise, Tag 1: BVB-Training in Saitama

Bilder des BVB-Trainings in Saitama.
14.07.2017
/
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Bilder des BVB-Trainings in Saitama.© Foto: BVB
Schlagworte BVB , Borussia Dortmund

Ein Transfer in das Geldfieber-Fußballland ist für den Gabuner damit in diesem Sommer ausgeschlossen, der Fabelvertrag mit einem geschätzten Verdienst von mehr als 100 Millionen Euro in vier Jahren kommt nicht zustande.

"Das Thema wird uns noch bis Ende August begleiten"

Ein Wechsel Aubameyangs ist grundsätzlich weiter möglich. "Das Thema wird uns noch bis Ende August begleiten", vermutet Trainer Peter Bosz, "wahrscheinlich auch mit anderen Spielern. Das ist immer so. Ich bin Trainer, ich arbeite mit den Spielern, die mir zur Verfügung stehen. Alles andere ist Aufgabe von Michael Zorc. Wir sprechen jeden Tag. Klar, Auba ist ein unglaublicher Spieler. Als Trainer hoffe ich, dass er bleibt, aber wir wissen es nicht."

Die Borussen hätten gerne so schnell wie möglich Klarheit in dieser Sache. Die Zahl der Klubs, die eine Summe in Höhe von 70 Millionen Euro und mehr zahlen könnten und noch ein stattliches Gehalt obendrauf, ist überschaubar. Real Madrid und Barcelona zeigten kein Interesse, Paris St. Germain ebenfalls nicht mehr.

Finanzstarker AC Mailand

Bleiben noch der neu alimentierte AC Mailand oder ein Klub aus England. Doch von dort sind allerdings wenig Gerüchte zu vernehmen. Das verleiht bei den Schwarzgelben der Hoffnung Auftrieb, den Supersprinter auch in der kommenden Saison im eigenen Trikot zu bestaunen.

Lesen Sie jetzt