Anzeige


BVB humpelt Richtung Weihnachten: Delaney fällt aus - und wer noch?

Borussia Dortmund

Sechs Pflichtspiele stehen für den BVB bis Weihnachten noch auf dem Spielplan. Binnen weniger Tage spitzt sich die personelle Situation zu. Delaney fällt aus - und wer noch?

Dortmund

, 03.12.2020, 15:02 Uhr / Lesedauer: 2 min
Fehlt dem BVB gegen Frankfurt: Thomas Delaney (M.).

Fehlt dem BVB gegen Frankfurt: Thomas Delaney (M.). © imago / Moritz Müller

Hinter den BVB-Profis lag eine kurze Nacht. Nach dem 1:1 gegen Lazio hatte Trainer Lucien Favre am Donnerstag bereits um 10.30 Uhr zum obligatorischen Regenerationstraining nach Dortmund-Brackel geladen. Und der Schweizer musste erst einmal durchzählen, wie viele Spieler die vergangenen Tage und Spiele unfallfrei überstanden hatten.

BVB-Lizenzspielleiter Kehl: „Verletzte dürfen keine Ausrede sein“

Denn die personelle Lage hat sich binnen kürzester Zeit zugespitzt. Lobte Favre noch vor zwei Wochen, dass man aufgrund der Rotation kaum mit Verletzungen zu kämpfen habe, sieht die Situation im Endspurt vor Weihnachten plötzlich ganz anders aus.

Jetzt lesen

Lizenzspielleiter Sebastian Kehl beruhigt: „Selbst wenn einige Spieler ausfallen sollten, haben wir noch genug Qualität im Kader für den Samstag! Verletzte dürfen für uns jetzt keine Ausrede sein.“ Zudem sei die Mannschaft „in der Lage, verschiedene Systeme zu spielen und damit auf Ausfälle zu reagieren“. Ein Überblick:


  • Thomas Delaney wird das Frankfurt-Spiel aufgrund von Rückenproblemen definitiv verpassen. Ob der Däne am Montag mit nach Sankt Petersburg reist, ist offen.

  • Auch hinter dem Einsatz von Emre Can steht weiterhin ein Fragezeichen. Der Defensivspieler bekam gegen Köln einen Schlag auf den Fuß ab, am Dienstag kommunizierte der Verein dann muskuläre Probleme. Can ließ sich am Donnerstag ebenfalls in Brackel auf dem Trainingsgelände behandeln.

  • Vorerst nicht zur Verfügung stehen dem BVB zudem Thomas Meunier (Wadenverletzung) und Erling Haaland (Muskelfaserriss). Der Norweger äußerte sich am Donnerstag via Twitter: „Es gibt gute Neuigkeiten. Ich habe mit den Ärzten gesprochen. Ich werde bald zurück sein.“ Aber wohl erst im kommenden Jahr.
Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt