Anzeige


BVB II: 1:2 gegen Lautern

DORTMUND Die große Euphorie nach dem Derbysieg über Schalke 04 ist verflogen – im Topspiel der Regionalliga West unterlag Borussia Dortmund II am Dienstagabend vor 596 Zuschauern im Stadion Rote Erde dem 1. FC Kaiserslautern mit 1:2 (1:1) und kassierte die zweite Heimniederlage der Saison.

28.10.2008, 21:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sebastian Hille erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Sebastian Hille erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Das änderte sich nach dem Seitenwechsel schlagartig. Die Borussen agierten plötzlich fahrig, leisteten sich immer häufiger Fehlpässe und ließen jeden Schwung vermissen. Die Lauterer, noch vor der Pause serienweise Zweikampf-Verlierer, übernahmen zusehends das Kommando. Sebastian Reinert war es schließlich, der BVB-Keeper Kruse aus halblinker Position zum 2:1 für den 1. FCK überwand (64.). Als zu allem Überfluss auch noch der unbeherrschte Daniel Gordon wegen Nachtretens Rot sah (72.), war das BVB-Schicksal an diesem Abend besiegelt. Zwar packten die Borussen noch einmal die Brechstange aus, hatten Chancen durch Tyrala, der an FC-Schlussmann Trapp scheiterte, Hille und Kullmann, der übers verwaiste Gehäuse schoss. Aber das Ausgleichstor gelang nicht mehr.  K Harald Gehring  

Kruse - Hillenbrand, Großkreutz, Hünemeier, Koch - Hille (86. Schneider), Gordon, Vrancic, Öztekin (63. Omerbegovic) - Tyrala, Kullmann

0:1 Stachnik (1.), 1:1 Hille (14.), 1:2 Reinert (64.)

Rote Karte für Daniel Gordon wegen Nachtretens (72.)

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt