BVB II als Außenseiter in Münster

Chancen suchen

Wenn der BVB II am Samstag (14 Uhr) bei Preußen Münster antritt, ist die Favoritenrolle klar verteilt. Während der Tabellenzweite aus Münster seit acht Spielen ungeschlagen ist und die drei letzten Partien für sich entscheiden konnte, wartet die Elf von Trainer David Wagner seit sieben Spieltagen auf einen Erfolg.

DORTMUND

von Von Wolfgang Bergs

, 28.09.2012, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach seiner Sperre kehrt Marvin Bakalorz wieder zurück ins BVB-Team.

Nach seiner Sperre kehrt Marvin Bakalorz wieder zurück ins BVB-Team.

Das Spiel des BVB II bei Preußen Münster wird am Samstag, ab 13.55 Uhr, im Rahmen einer Konferenz zusammen mit den Partien Darmstadt - Bielefeld und Chemnitz - Aachen live im WDR-Fernsehen gezeigt.

In Unterhaching habe sich seine Mannschaft eine Fülle an Chancen erspielt und drei Tore beim Tabellenführer geschossen. Leider habe es in der Abwehr gravierende Fehler gegeben. Gegen Babelsberg habe man erstmals in dieser Saison zu null gespielt, aber vorne hochkarätige Chancen nicht genutzt. „Da haben wir richtig ordentlich verteidigt“, sagt David Wagner, dem die Art und Weise, wie sein Team zuletzt aufgetreten ist, auch Mut für die Partie bei den Preußen macht. Münster gehöre zu den Top-Mannschaft der Liga und gehe als klarer Favorit in die Partie. Seine Mannschaft habe nichts zu verlieren. Und gerade deshalb fordert er von seinen jungen Spielern, im Preußen-Stadion rotzfrech aufzutreten und die wenigen Möglichkeiten zu suchen.

„Wir haben in jedem Spiel unsere Chance, das hat auch Partie in Unterhaching gezeigt. Wir müssen nur unsere Leistung abrufen.“ Dazu soll auch Marvin Bakalorz, der nach seiner Gelbsperre wieder ins Team zurückkehrt, an alter Wirkungsstätte beitragen. Balint Bajner wird zunächst auf der Bank Platz nehmen. Der Ungar, der gegen Babelsberg sein Debüt im BVB-Dress gab, ist nach dem 90-minütigen Einsatz körperlich noch nicht wieder so fit wie gewünscht. So dürfte wohl die Mannschaft auflaufen, die den Tabellenführer aus Unterhaching fast eine Heimniederlage beigebracht hätte.   

Das Spiel des BVB II bei Preußen Münster wird am Samstag, ab 13.55 Uhr, im Rahmen einer Konferenz zusammen mit den Partien Darmstadt - Bielefeld und Chemnitz - Aachen live im WDR-Fernsehen gezeigt.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt