BVB II bangt um Einsatz von Mittelfeld-Motor Vrancic

Samstag in Essen

Ausgerechnet vor dem Revier-Duell ist es passiert: Schüttelfrost und Magen-Darm-Beschwerden in der Nacht setzten Mario Vrancic zumindest vorübergehend außer Gefecht. Ob Borussia Dortmunds Mittelfeld-Motor am Samstag (13 Uhr) zum immer wieder brisanten Regionalliga-Derby an der Essener Hafenstraße gegen Gastgeber Rot-Weiss antreten kann, ist ungewiss.

DORTMUND

von Von Harald Gehring

, 04.05.2012, 21:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einsatz gefährdet: Borussias Mario Vrancic

Einsatz gefährdet: Borussias Mario Vrancic

Marc Klopp scheidet zum Saisonende beim BVB aus. Klopp nimmt ein Studium auf.

Doch soweit ist es noch nicht. „Es besteht die Hoffnung, dass Marios Beschwerden rechtzeitig ausgestanden sind“, bemerkt Wagner. Er hat die Rot-Weissen zuletzt im Pokalspiel in Uerdingen beobachtet und dort das 5:2 nach Elfmeterschießen der Essener miterlebt. „Der Traditionsverein verfügt über technisch versierte Spieler. Darauf müssen wir uns einstellen“, sagt Wagner. Dazu erwarten die Borussen im Georg-Melches-Stadion eine große Kulisse. „Das ist für die Gastgeber eine starke emotionale Hilfe. Aber auch wir wollen uns davon beflügeln lassen“, betont Wagner. Unvergessen ist zudem die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel, als die Dortmunder nicht nur Damien Le Tallec (Rot) und Marcel Halstenberg (Gelb-Rot) verloren, sondern auch das entscheidende Tor durch Essens Benedikt Koep kassierten. Allerdings, die Zeiten änderten sich, der BVB II ist mittlerweile ein Spitzenteam der Regionalliga West, kann den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen. „Wir wissen um unsere Chance. Diese Euphorie wollen wir mitnehmen und daraus Kraft schöpfen“, sagt David Wagner. Er weiß, dass seine Borussen fürs Derby gerüstet sind.  

Marc Klopp scheidet zum Saisonende beim BVB aus. Klopp nimmt ein Studium auf.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt