Anzeige


BVB II: Gordon erweist sich Bärendienst

DORTMUND Kopfschütteln im BVB-Lager nach der 1:2-Niederlage der Borussen gegen den 1. FC Kaiserslautern. Daniel Gordon hatte sich die Rote Karte und damit eine mehrwöchige Sperre eingehandelt, als er im Mittelkreis nach einer Lauterer Attacke nachtrat (72.).

von Von Harald Gehring

, 29.10.2008, 20:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stellt sich selbst ins Abseits: Daniel Gordon.

Stellt sich selbst ins Abseits: Daniel Gordon.

Ohnehin ist Daniel Gordon, der als „Sechser“ im defensiven Mittelfeld eingesetzt wird, schon seit vielen Monaten auf der Suche nach seiner Bestform. Oft genug musste er sich zuletzt mit der Rolle des Einwechselspielers begnügen. Im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II gehörte Gordon wieder zur Anfangsformation, ihm bot sich eine neue Chance, genutzt hat er sie nicht.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt