BVB II hat Al Ghaddioui und Bartsch im Blick

Ducksch-Nachfolger

Guten Fußball will Fußball-Regionalligist Borussia Dortmund II nach der starken Rückrunde 15/16 auch in der kommenden Saison spielen. Der Blick geht deshalb längst übers Saisonende hinaus. Kein Geheimnis ist, dass Marvin Ducksch Borussias Reserve verlassen wird. Der BVB II hat bereits zwei Nachfolger für die freie Planstelle im Blick.

DORTMUND

, 07.05.2016, 10:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB II hat Al Ghaddioui und Bartsch im Blick

BVB-II-Trainer Daniel Farke feilt am Kader für die kommende Saison.

Hamadi Al Ghaddioui vom SC Verl und Henrik Bartsch aus der U19 des 1. FC Nürnberg. Perfekt sind beide Wechsel aber noch nicht.

Absoluter Leistungsträger

Al Ghaddioui erzielte in dieser Saison in 30 Spielen für die Ostwestfalen 14 Tore. Seit 2014 spielt der 25 Jahre alte Mittelstürmer, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, für die Ostwestfalen und ist absoluter Leistungsträger an der Poststraße.

Jetzt lesen

Bartsch ist ebenfalls im Sturmzentrum zu Hause, kann aber auch offensiv auf dem Flügel spielen. In 23 Einsätzen für die U19 des "Clubs" erzielte der 19-Jährige 13 Treffer.

"Sind auf einem guten Weg"

Insgesamt zeigt sich Trainer Daniel Farke mit den Kaderplanungen für die kommende Saison Stand jetzt zufrieden. "Wir sind auf einem guten Weg“, sagt der 39-Jährige und umreißt das Anforderungsprofil möglicher Neuzugänge: "Wichtig ist, dass wir den Kader mit Spielern ergänzen, deren Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist."

Jetzt lesen

Fix sind bis dato die Wechsel von Massih Wassey und Herbert Bockhorn, die beide aus Wiedenbrück nach Dortmund kommen. Auch mit Moritz Fritz von Rot-Weiß Essen ist sich der BVB II einig.

Lesen Sie jetzt