BVB II will bei RW Erfurt Klassenerhalt sichern

Einen Punkt "klauen"

In Thüringen würden sie ihn gern perfekt machen, ihren Klassenerhalt. Allerdings: Zuvor müsste Fußball-Drittligist Borussia Dortmund II einen Dreier gegen Gastgeber Rot-Weiß Erfurt landen. Diesen Donnerstag (18.30 Uhr) tritt der BVB II zum vorgezogenen Punktspiel an.

Dortmund

, 16.04.2014, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB II will bei RW Erfurt Klassenerhalt sichern

Thomas Meißner und der BVB II wollen in Erfurt punkten.

Der Negativserie mit drei Erfurter Niederlagen misst Dortmunds Coach keine Bedeutung bei. "Da hatte Rot-Weiß große personelle Probleme. Wir wissen nach unserem 0:3 im Hinspiel um die Stärke der Erfurter", betont Wagner. Er wäre zufrieden, wenn sein Team dort "einen Punkt klauen könnte". Die Thüringer besitzen in Nils Pfingsten-Reddig (6 Tore) den vielleicht erfahrensten Spieler der 3. Liga. Carsten Kammlott (6), Simon Brandstetter (4) oder Jonas Nietfeld (5) gehören ebenfalls zu den erfolgreichsten Torschützen der Hausherren. "Wollen wir unsere Ziele verwirklichen, müssen wir auch wieder ans Limit, das ist der Schlüssel", erklärt Wagner.

Der Trainer kann dabei auf sein Aufgebot zurückgreifen, das beim 3:3 gegen Leipzig überzeugte. Neben Rot-Sünder David Solga, der letztmalig pausiert, fehlt nur Oguzhan Kefkir (5. Gelbe Karte).

Lesen Sie jetzt