BVB im Revierderby erneut ohne Sebastian Kehl

Anhaltende Fußprobleme

Borussia Dortmund muss im Revierderby beim FC Schalke erneut auf Sebastian Kehl verzichten. Die anhaltenden Fußprobleme des 34 Jahre alten Routiniers lassen auch am Samstag (15.30 Uhr) keinen Einsatz zu. Im defensiven Mittelfeld der Dortmunder gelten deshalb wieder Sven Bender und Milos Jojic als erste Wahl.

DORTMUND

26.09.2014, 17:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sebastian Kehl laboriert weiterhin an Fußproblemen.

Sebastian Kehl laboriert weiterhin an Fußproblemen.

Ob der genesene Innenverteidiger Mats Hummels erstmals in dieser Saison in die Startformation rückt, ließ BVB-Trainer Jürgen Klopp am Freitag offen. Ein Comeback des seit über einem Jahr pausierenden Ilkay Gündogan schon im Derby schloss der Fußball-Lehrer aus: "Er hat leichte muskuläre Probleme. Im Moment läuft er nur." Der Nationalspieler soll am Sonntag in das Mannschaftstraining zurückkehren. 

Ungeachtet der großen Personalsorgen hofft Klopp nach zuletzt zwei sieglosen Bundesliga-Partien auf ein Erfolgserlebnis: "In einem Derby hat man - neben den Punkten - auch immer die Chance, ein bisschen was zurechtzurücken. Es ist kein Wettbewerb, wer mehr Verletzte hat." 

Lesen Sie jetzt