Anzeige


BVB-Leihgabe Rode muss mehrere Monate pausieren

Knorpelschaden im Knie

BVB-Leihgabe Sebastian Rode muss aufgrund eines Knorpelschadens im Knie mehrere Monate pausieren. Die sportliche Zukunft des Mittelfeldspielers ist offen.

Dortmund

, 12.05.2019, 16:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Muss mehrere Monate pausieren: Sebastian Rode.

Muss mehrere Monate pausieren: Sebastian Rode. © imago

Der 28-Jährige hatte sich die Verletzung während des Europa-League-Halbfinals beim FC Chelsea am vergangenen Donnerstag zugezogen. Rode ist bis zum 30. Juni dieses Jahres an Eintracht Frankfurt ausgeliehen - dort zeigte er zuletzt herausragende Leistungen.

„Werden Gespräche mit dem BVB führen“

„Sebastian Rode hat in den vergangenen Monaten gezeigt, welch großartiger Fußballer er ist“, erklärte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic am Sonntag. „Er hat einen großen Anteil an den starken Auftritten unserer Mannschaft in der Bundesliga und der Europa League. Sebastian ist ein kluger Kopf, und ich bin mir sicher, er wird wieder stärker zurückkehren. Wir werden in den kommenden Wochen in Ruhe Gespräche mit dem BVB über die weitere Vorgehensweise führen.“

Rodes Vertrag bei Borussia Dortmund läuft noch bis 2020 - ein weiteres Leihgeschäft ist bei nur einem Jahr Restlaufzeit daher nicht möglich.

Mit dpa-Material

Schlagworte:

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt