BVB-Neuzugang Marin Pongracic: So lief sein Start bei Borussia Dortmund
Borussia Dortmund

BVB-Neuzugang Marin Pongracic: So lief sein Start bei Borussia Dortmund

Hinter BVB-Neuzugang Marin Pongracic liegen turbulente Tage. Zwischen der Unterschrift und seinem Debüt für Borussia Dortmund lagen nur etwas mehr als 24 Stunden. So lief der Start beim BVB.

Die Tinte unter seinem Vertrag dürfte nicht einmal richtig getrocknet gewesen sein, da stand BVB-Neuzugang Marin Pongracic schon im Trainingsshirt mit der Nummer 34 in Brackel auf dem Rasen. Eine erste lockere Einheit für den Innenverteidiger, den Borussia Dortmund am letzten Tag der Transferperiode vom VfL Wolfsburg verpflichtet hatte. Nur etwas mehr als 24 Stunden später gab der 23-Jährige beim Benefizspiel in Hagen schon sein Debüt im BVB-Trikot. Er ist sofort mittendrin.

Neuzugang Marin Pongracic kann dem BVB sofort helfen

BVB-Trainer Marco Rose über Pongracic: „Ich weiß, was er kann“

BVB-Neuzugang verfügt neben Schnelligkeit über gutes Kopfballspiel

Gelungener Einstand: Erstes Tor im ersten Spiel für den BVB

Über den Autor
Jahrgang 1991, tritt seitdem er Vier ist selbst gegen den Ball, hat mit 14 das erste Mal darüber berichtet, wenn es andere tun. Wollte seitdem nichts anderes machen und hat nach Studium und ein paar Jahren Lokaljournalismus seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Seit 2021 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.