BVB-Offensive muss Zusammenspiel noch perfektionieren

Lewandowski noch torlos

Am Ende waren es zwei Torchancen für Robert Lewandowski. Mehr konnte sich Borussia Dortmunds Stoßstürmer, der im vergangenen Jahr mit Wucht aus dem Schatten von Lucas Barrios getreten war, in den 90 Minuten von Nürnberg nicht erarbeiten. Lewandowski sucht in der noch jungen Saison noch nach seiner Form.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe

, 01.09.2012, 20:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Robert Lewandowski (l.) setzt sich gegen Hanno Balitsch durch. Noch ist der polnische Nationalspieler in der laufenden Saison aber torlos.

Robert Lewandowski (l.) setzt sich gegen Hanno Balitsch durch. Noch ist der polnische Nationalspieler in der laufenden Saison aber torlos.

Die Partie in Franken lief für den polnischen Nationalstürmer ähnlich wie die zum Auftakt gegen Werder Bremen - noch muss die BVB-Offensive ihr Zusammenspiel perfektionieren, noch sind einige Abläufe nicht automatisiert. "Wir müssen", hatte Trainer Jürgen Klopp kürzlich gesagt, "uns alles neu erarbeiten." Obwohl die personellen Veränderungen nicht so groß ausgefallen sind. Klopps Worte treffen nicht nur auf Robert Lewandowski zu - aber eben auch auf ihn.

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt