BVB ohne Hornschuh zum Top-Spiel gegen Bayer

A-Junioren-Bundesliga

DORTMUND Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund – Die zahlreichen Verlegungen wegen der U18-WM sorgen tabellarisch immer noch für eine leichte „Schieflage“. An der Tatsache des absoluten Topspiels zwischen zwei Titelanwärtern ändert das aber nichts.

von Von Peter Ludewig

, 20.11.2009, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kim Sehrbrock  bleibt in der BVB-Innenverteidigung.

Kim Sehrbrock bleibt in der BVB-Innenverteidigung.

Den Bayer-Nachwuchs sieht Hyballa mit seinen Schützlingen auf Augenhöhe. Herausragend: Angreifer Pierre Lasogga mit elf Saisontreffern. Da muss sich Borusse Marco Stiepermann mit zehn Toren aber nicht verstecken. Seine momentan starke Form präsentierte der BVB-Angreifer auch am Mittwoch vor den Augen seines Vereinstrainers in Paderborn beim U19-Länderspiel gegen Schottland (0:0). Nachnominiert kam er im zweiten Abschnitt neben seinen Klubkameraden Daniel Ginczek, Marc Hornschuh und Lasse Sobiech zum Einsatz. Für Leverkusen bleibt Hyballa seiner Philosophie treu: „Wir spielen offensiv und mit Risiko auf drei Punkte.

Alomerovic – Senci, Terzic, Sehrbrock, Hermes – Paurevic, Ekici, M. Götze – Huschka, Stiepermann, Barry

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt