BVB ohne Torhüter Weidenfeller nach München

Beckenprellung und Faserriss

Borussia Dortmund muss im Pokal-Spiel beim FC Bayern München (Dienstag, 20.30 Uhr) auf Stammtorhüter Roman Weidenfeller verzichten. Der 34-Jährige laboriert an einer Beckenprellung sowie einem Faserriss - die Verletzung hatte sich Weidenfeller beim Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt zugezogen.

DORTMUND

, 26.04.2015, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Torhüter Roman Weidenfeller fällt zwei Wochen aus.

BVB-Torhüter Roman Weidenfeller fällt zwei Wochen aus.

Für Weidenfeller wird am Dienstag erneut Mitchell Langerak zwischen die Dortmunder Pfosten rücken.

Marco Reus, der nach überstandenen Adduktoren-Problemen gegen Eintracht Frankfurt (2:0) rund 20 Minuten Spielpraxis gesammelt hat, könnte in die BVB-Startelf zurückkehren. Fraglich ist noch der Einsatz von Ilkay Gündogan, der das Frankfurt-Spiel aufgrund einer Rachenentzündung verpasst hat.

Beim FC Bayern sind zwei Tage vor dem Prestigeduell Arjen Robben und Medhi Benatia ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Ob die Beiden nach ihren Muskelverletzungen schon an diesem Dienstag wieder zum Kader gehören werden oder sogar zum Einsatz kommen, ist offen. 

Martinez erstmals wieder im Kader

"Wir sind hoffnungsvoll, dass die meisten Verletzten jetzt zurückkommen", sagte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 1:0-Sieg am Samstagabend gegen Hertha BSC. Dadurch würde sich die Personalsituation jetzt ein Stück weit entspannen. "Wir brauchen Topqualität auf dem Platz und auch draußen", betonte Rummenigge.

Jetzt lesen

Gegen die Berliner hatte Javi Martinez erstmals in dieser Bundesliga-Saison auf der Ersatzbank gesessen. Der Spanier hatte sich im Supercup-Finale gegen Dortmund kurz vor dem Saisonstart der Bundesliga einen Totalschaden im Knie zugezogen.

Mit dpa-Material

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt