Anzeige


BVB-Personalprobleme: Zwangspause für Morey - Duo muss kürzertreten

Borussia Dortmund

Die Verletztenliste des BVB wird wieder länger. Mateu Morey muss mehrere Wochen pausieren. Zwei weitere Spieler werden in den kommenden Tagen kürzertreten.

Dortmund

, 28.08.2020, 15:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mateu Morey wird dem BVB vorerst nicht zur Verfügung stehen.

Mateu Morey wird dem BVB vorerst nicht zur Verfügung stehen. © imago / Team 2

Die BVB-Personaldecke auf der rechten Defensiv-Außenbahn wird dünner: Nach Thomas Meunier muss Borussia Dortmund in den kommenden Wochen auch auf Mateu Morey verzichten. Der Spanier hat sich - wie schon Meunier - einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

Guerreiro, Reyna und Hitz fallen für Testspiel-Doppelpack aus

Für den Testspiel-Doppelpack gegen Paderborn und Bochum muss die Borussia auch auf Raphael Guerreiro (muskuläre Probleme) und Giovanni Reyna (Fersenprobleme) verzichten. Ob die beiden Spieler längerfristig ausfallen, ist offen.

Am Freitag nicht zum Einsatz kommen außerdem Reinier, Marco Reus, Mahnmoud Dahoud (alle Trainingsrückstand), Marwin Hitz (private Gründe), Dan-Axel Zagadou (Knieprobleme) und Marcel Schmelzer (Reha nach Knie-Operation).

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt