BVB plant erneute Marketing-Tour nach Asien

Testspiele in China

Die Anzeichen verdichten sich, dass Borussia Dortmund bereits im Sommer 2016 erneut zu einer Marketing-Tour nach Asien aufbricht. Wie die "Manchester Evening News" berichtet, soll der BVB im Rahmen des Trips Ende Juli in China Testspiele gegen beide Premier-League-Klubs aus Manchester absolvieren.

DORTMUND

, 10.03.2016, 13:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Belagert von Autogrammjägern: Marco Reus während der Asien-Tour des BVB im vergangenen Sommer.

Belagert von Autogrammjägern: Marco Reus während der Asien-Tour des BVB im vergangenen Sommer.

Laut der englischen Zeitung trifft die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel am 22. Juli in Shanghai auf Manchester United und am 28. Juli in Shenzhen auf Manchester City, den neuen Klub von Noch-Bayern-Coach Pep Guardiola. Borussia Dortmund wollte auf Anfrage dieser Redaktion keinen Kommentar abgeben.

Interessantes Ziel

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte allerdings Anfang März in einem Interview mit "Bundesliga.de" von der Möglichkeit einer Asienreise im Sommer 2016 gesprochen. "In diesem Sommer", sagte Watzke damals, "werden wir wahrscheinlich erneut nach Südostasien reisen."

Jetzt lesen

Dass China ein interessantes Ziel wäre, bestätigte BVB-Marketingdirektor Carsten Cramer Ende Februar gegenüber "Spox.com": "Das ist ein extrem interessantes Land, das sich dem Fußball quasi per Staatsordnung verschrieben hat. Die Menschen scheinen nach einer zweiten Sportart neben dem Basketball zu lechzen. Wir nehmen das große Interesse in China wahr und überlegen uns aktuell, wie wir dort einen angemessenen Fußabdruck hinterlassen können."

Siebenstelliger Erlös

Die erste Asienreise des Klubs hatte den BVB im vergangenen Sommer nach Japan, Singapur und Malaysia geführt und den Schwarzgelben einen siebenstelligen Erlös sowie viele neue Fans und Unterstützer in Asien eingebracht.

Lesen Sie jetzt