Anzeige


Baby-Doppelpack beim BVB: Zwei Spielerfrauen fast zeitgleich schwanger

Borussia Dortmund

Doppeltes Baby-Glück bei Borussia Dortmund. BVB-Profi Axel Witsel wird bald zum dritten Mal Vater, am Dienstagabend präsentiert zudem eine weitere BVB-Spielerfrau ihren Babybauch.

Dortmund

, 10.11.2020, 09:40 Uhr / Lesedauer: 2 min
BVB-Ersatzkepper Marwin Hitz (r.) wird erneut Vater.

BVB-Ersatzkepper Marwin Hitz (r.) wird erneut Vater. © David Inderlied/Kirchner-Media/BEAUTIFUL SPORTS/WUNDERL/POOL

Am Morgen machte bereits die freudige Nachricht die Runde, dass BVB-Profi Axel Witsel erneut Vater wird. Im Laufe des Dienstags zog noch eine weitere BVB-Spielerfrau nach und verkündete via Instagram, dass sie schwanger ist. Nachwuchs-Doppelpack bei Borussia Dortmund also.

Nachwuchs-Doppelpack: Weitere BVB-Spielerfrau verkündet Schwangerschaft

„Manchmal gibt es noch Platz und Liebe für einen mehr“, schrieb Fotografin Mareen Meyer und postete ein Foto von Patricia – der Frau von BVB-Keeper Marwin Hitz – und der jungen Familie. Die Nummer zwei im Kasten von Borussia Dortmund hat schon zwei Söhne und wird zum dritten Mal Vater – ebenso wie unlängst erst Sebastian Kehl und bald schon Teamkollege Axel Witsel, dessen Frau zuvor ihre Schwangerschaft via Instagram verkündet hatte, wie auch die Kollegen von Ruhr24.de berichten.

Bei Borussia Dortmund ist demnach der nächste Nachwuchs im Anmarsch, auch Ex-BVB-Profi Julian Weigl erwartet ein Kind. BVB-Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl hat es vorgemacht und ist vor einigen Tagen zum dritten Mal Vater geworden. Zunächst zog BVB-Profi Axel Witsel nach und wird bald ebenfalls drei kleine schwarzgelbe Fans zu Hause haben, dann Ersatzkeeper Marwin Hitz.

BVB-Nachwuchs im Anmarsch: Axel Witsel wird Vater

Rafaella Szabo (30), seit 2015 die Ehefrau von BVB-Sechser Axel Witsel (31), verkündete die freudige Nachricht bei Instagram. „Bald werden wir vier sein – ich meine fünf. Pardon, ich kann mich immer noch nicht daran gewöhnen“, schrieb sie. Zusammen mit Axel Witsel hat sie bereits zwei Töchter. Ob das dritte Kind ein Junge oder ein Mädchen wird, hat sie noch nicht verraten.

Jetzt lesen

Papa Witsel selbst, der am vergangenen Samstag mit Borussia Dortmund das Topspiel gegen den FC Bayern München verloren hat, weilt gerade allerdings nicht in Dortmund bei seiner schwangeren Frau. Wegen der anstehenden Länderspiele ist er mit der belgischen Nationalmannschaft unterwegs. Am Mittwoch trifft er dabei mit den Red Devils auf die Schweiz mit BVB-Verteidiger Manuel Akanji (20.45 Uhr) sowie am Sonntag auf England mit BVB-Dribbelkönig Jadon Sancho (20.45 Uhr) und am Mittwoch, 18. November, auf Dänemark mit Thomas Delaney (20.45 Uhr).

BVB-Profi Axel Witsel ist der schwarzgelbe Dauerbrenner

Axel Witsel spielt seit 2018 für Borussia Dortmund, war zuvor in Belgien, Portugal, Russland und zuletzt China aktiv. Beim BVB ist er ein echter Dauerbrenner im Mittelfeld. 93 Spiele absolvierte er schon für Borussia Dortmund. Der Sechser erzielte dabei zehn Tore und bereitete sechs Treffer vor. Gerade seine ruhige, überlegte Art sorgt für Stabilität im schwarzgelben Mittelfeld. Eine Eigenschaft, die zuletzt aber auch kritisiert wurde – Witsel strahlte zu viel Ruhe aus und bremste so das Offensivspiel des BVB. Im Topspiel am Samstag (RN-Note: 2,5) zeigte er sich dann wieder von seiner besseren Seite. Und vielleicht sorgte ja das schwarzgelbe Babyglück für einen Extra-Schub an Motivation.

Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt