BVB-Profis mit Fitnesstests zum Trainingsauftakt

Start in die Vorbereitung

Borussia Dortmund hat heute die Vorbereitung auf die Spielzeit 2016/17 in Angriff genommen. Mit einer Leistungsdiagnostik und weiteren Tests will sich das Trainerteam um Thomas Tuchel ein Bild vom aktuellen Befinden seiner Spieler machen. Es fehlten die Spieler, die noch bei der EM aktiv sind oder waren. Ein anderer Borusse erschien nur in zivil.

Dortmund

, 04.07.2016, 12:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf dem Programm steht unter anderem eine Spiroergometrie. Bei dem Test auf einem Laufband wird mithilfe der Atemgase die Leistungsfähigkeit untersucht. Gearbeitet wird dabei in vier Gruppen an der Fakultät für Sportwissenschaften an der Ruhr Universität in Bochum.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB startet in die Vorbereitung

Die BVB-Profis sind mit Leistungstests an der Ruhr Universität in Bochum in die Vorbereitung gestartet.
04.07.2016
/
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: BVB
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: BVB
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Die BVB-Profis beim Leistungstest in Bochum.© Foto: Kirchner
Schlagworte

Von Borussia Dortmunds Neuzugängen sind bisher Sebastian Rode (kommt vom FC Bayern München) und Ousmane Dembele (kommt von Stade Rennes) zur Mannschaft hinzugestoßen.

 

Was man an ihren Gesichtern nicht erkennen kann: Auch Papa und @Schmelle29 freuen sich, dass es wieder los geht. ? pic.twitter.com/lZVF5dkc2m

— Borussia Dortmund (@BVB)

Lediglich in Zivilkleidung kam Adrian Ramos, der Kolumbianer ist erkrankt. Der Stürmer will nach Aussage seines Umfelds unbedingt in Dortmund bleiben. Der BVB würde ihn wohl auch nur ziehen lassen, wenn ein Interessent eine hohe Ablösesumme für den 30-Jährigen bietet.

Neven Subotic unterzog sich nach seiner Thrombose einer Abschlussuntersuchung, soll aber bis zu einem möglichen Wechsel weiter beim BVB trainieren.

 

Run, @Aubameyang7, run! ??? pic.twitter.com/NkuEZ2D2Gb

— Borussia Dortmund (@BVB)

Sie laufen immer noch! ??? // They're still running... pic.twitter.com/DIjewlQ8kd

— Borussia Dortmund (@BVB)

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt