Anzeige


BVB-Spieler Brandt und Reus holen 2:0-Arbeitssieg mit dem DFB-Team

EM-Qualifikation

Nicht schön, aber erfolgreich: Das DFB-Team holt in Nordirland einen 2:0-Arbeitssieg. Die BVB-Spieler Brandt und Reus stehen in der Startelf - und zeigen eine durchwachsene Leistung.

Dortmund

, 09.09.2019, 22:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Spieler Brandt und Reus holen 2:0-Arbeitssieg mit dem DFB-Team

Julian Brandt stand zum dritten Mal in der DFB-Startelf. © dpa

Vor 18.326 Zuschauern im stimmungsvollen Windsor Park wackelte die deutsche Mannschaft mehrmals bedenklich. Manuel Neuer war als Rückhalt im Tor erstaunlich oft gefordert.

Brandt: „Sehr großes Vertrauen vom Trainer gespürt“

BVB-Neuzugang Julian Brandt stand nach über zwei Jahren wieder in der DFB-Startelf und war über die kompletten 90 Minuten am Ball, Marco Reus wurde in der 85. Minute ausgewechselt. Die Tore für die deutsche Nationalmannschaft erzielten Marcel Halstenberg (48.) und Serge Gnabry (90.+3). „Für mich ist es ein sehr schönes Gefühl, nicht nur in Freundschaftsspielen von Anfang an zu spielen, sondern auch in Pflichtspielen. Ich habe sehr großes Vertrauen vom Trainer für das heutige Spiel gespürt“, sagte Brandt im RTL-Interview.

In einem aus DFB-Sicht schwachen ersten Durchgang war Brandt der auffälligste Offensivspieler mit über 40 Ballkontakten. Den Treffer zum 1:0 kurz nach der Pause bereitete er nach einer Flanke per Kopfball vor. Reus leitete immer wieder gefährliche Konter ein, kam aber nur selten selbst zum Abschluss.

Reus: „Unsere Mannschaft hat enormes Potenzial“

„In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf einem Level. Wir wussten, dass wir im zweiten Durchgang zu unseren Chancen kommen würden“, erklärte Reus. „Der Gegner hat uns hoch angegriffen, das war für uns extrem schwierig. Die Niederlage gegen die Niederlande mussten wir erst einmal verarbeiten. Unsere Mannschaft hat enormes Potenzial, muss aber noch viel lernen.“

BVB-Spieler Brandt und Reus holen 2:0-Arbeitssieg mit dem DFB-Team

Marco Reus zirkelt einen Freistoß aufs Tor. © dpa

Nach dem vierten Sieg im fünften Qualifikationsspiel übernahm die DFB-Auswahl die Tabellenführung in Gruppe C von den punktgleichen Nordiren.

Mit dpa-Material

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt