BVB startet mit Leistungstest in das Jahr 2016

Trainings-Auftakt

Das war es für die Profis von Borussia Dortmund schon wieder mit dem kurzen Weihnachtsurlaub: Mit einer internen Leistungsdiagnostik ist der BVB am Montag in die Vorbereitung auf Bundesliga-Rückrunde gestartet. Trainer Thomas Tuchel begrüßte zum Aufgalopp seinen kompletten Kader.

DORTMUND

, 04.01.2016, 17:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB startet mit Leistungstest in das Jahr 2016

BVB-Training in Brackel am 11. Dezember.

In drei Gruppen absolvierten die Spieler des Bundesliga-Zweiten am BVB-Trainingszentrum in Brackel, in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle und auf dem Gesundheitscampus der Ruhr-Universität Bochum diverse Fitness-Tests, damit Tuchel und sein Trainerteam die Belastung der kommenden drei Wochen individuell dosieren können.

Reus, Sahin und Durm dabei

Mit dabei waren auch der zuletzt verletzte Marco Reus sowie die Rekonvaleszenten Erik Durm und Nuri Sahin, die wie zwei Neuzugänge für Tuchel daherkommen – absolvierten beide doch verletzungsbedingt bislang noch kein Pflichtspiel unter dem neuen BVB-Trainer.

Sie laufen wieder. // Here they run again. #bvb2016pic.twitter.com/GTVnZJqcyj

— Borussia Dortmund (@BVB)

Erster Trainingstag: Kraft und Athletik https://t.co/Cb25cMBhZjpic.twitter.com/bgvxbh5N7v

— Borussia Dortmund (@BVB)

Trending: #spiroergometrie. Mehr dazu hier: https://t.co/Hy8E5aFR7bpic.twitter.com/ciaeMF2f5F

— Borussia Dortmund (@BVB)

Während Durm und Sahin beim ersten regulären Training des Jahres am Dienstag die komplette Einheit absolvieren sollen, wird Reus nach seiner Adduktorenverletzung aus dem Spiel gegen Frankfurt (13. Dezember) zunächst weiter behutsam aufgebaut. Der BVB plant, den offensiven Mittelfeldspieler im Trainingslager in Dubai (7. bis 16. Januar) ins volle Programm einzubauen, damit er bis zum Rückrunden-Auftakt bei seinem Ex-Klub Borussia Mönchengladbach wieder voll einsatzfähig ist.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt