Borussia Dortmund

BVB-Stürmer Haller meldet sich aus dem Krankenhaus: „Erste Etappe geschafft“

Bei Sebastien Haller wurde zu Beginn der Woche ein Hodentumor diagnostiziert. Derzeit finden weitere Untersuchungen statt. Am Donnerstagabend hat sich der BVB-Stürmer aus dem Krankenhaus gemeldet.
BVB-Stürmer Sebastien Haller hat sich am Donnerstagabend aus dem Krankenhaus gemeldet. © sebastien.haller / Instagram

Die Erkrankung von Sebastien Haller bleibt das bestimmende Thema im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz. Nachdem der Neuzugang über Unwohlsein geklagt hatte, wurde am Montag ein Hodentumor diagnostiziert, Haller reiste noch am gleichen Tag aus der Schweiz ab. Nun stehen weitere Untersuchungen an.

BVB-Stürmer Sebastien Haller: „Die erste Etappe ist geschafft“

Über die sozialen Netzwerke hat sich der 28-Jährige am Donnerstagabend aus dem Krankenhaus zu Wort gemeldet: „Guten Abend zusammen. Ich wollte Euch mitteilen, dass die erste Etappe geschafft ist. Ich bedanke mich beim BVB und dem medizinischen Team, die mich hervorragend betreut haben. Vielen Dank auch an die Pflegekräfte im Krankenhaus für die Unterstützung und das Wohlwollen.“

Das Ergebnis der Probenentnahme soll nach Informationen der Ruhr Nachrichten erst in einigen Tagen vorliegen.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.