BVB-Talent Pulisic für "Golden Boy Award" nominiert

Bosz gerat ins Schwärmen

Einmal im Jahr vergibt das italienische Sportmagazin Tuttosport den "Golden Boy Award". Gekürt wird seit 2003 das vermeintlich größte Talent, das jünger als 21 Jahre ist. Lionel Messi hat den Preis schon gewonnen (2005), Mario Götze seit 2011 ebenso. In diesem Jahr hat es vom BVB Christian Pulisic unter die 25 Nominierten geschafft.

DORTMUND

, 22.09.2017 / Lesedauer: 2 min
BVB-Talent Pulisic für "Golden Boy Award" nominiert

BVB-Trainer Peter Bosz sagt über Christian Pulisic (l.): "Wenn er so weitermacht, hat er eine sehr große Zukunft vor sich."

Die Konkurrenz ist namhaft: Kylian Mbappe (Paris Saint-Germain), Gianluigi Donnarumma (AC Mailand), Kasper Dolberg (Ajax Amsterdam) oder Gabriel Jesus (Manchester City) zählen zu den Top-Favoriten auf die Auszeichnung, die zum Jahresende vergeben wird.

"Christian muss den Titel gewinnen"

Aus der Bundesliga haben es neben Pulisic auch Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen), Jean-Kevin Augustin (RB Leipzig) und Reece Oxford (Borussia Mönchengladbach) auf die Liste des Magazins geschafft. Der Ex-Dortmunder Emre Mor, mittlerweile in Diensten von Celta Vigo, steht ebenfalls auf der Liste.  

Geht es nach BVB-Trainer Peter Bosz (53), steht der Gewinner schon fest: "Christian muss den Titel gewinnen, glaube ich", sagte der Niederländer auf der Pressekonferenz vor dem Gladbach-Spiel mit einem Lachen. "Er ist ein sehr guter Spieler. Ich hoffe es für ihn. Aber es sind natürlich auch andere gute Spieler nominiert."

Hochgelobter bleibt bescheiden

Pulisic sei ein sehr großes Talent, das wisse er schon seit Jahren, meinte Bosz, "und das zeigt er mir auch jede Woche. Er ist sehr schnell, technisch stark und er trifft." Auch die Mentalität des US-Amerikaners sei top. "Und er ist erst 19 Jahre alt. Wenn er so weitermacht, hat er eine sehr große Zukunft vor sich."

Jetzt lesen

Für Pulisic dürfte das wie Lieblingsmusik in den Ohren klingen. Trotzdem gibt sich der Hochgelobte bescheiden. "Ich will Schritte nach vorne machen. Ich will einfach immer besser werden."

Lesen Sie jetzt