Borussia Dortmund

BVB-Torjäger Haaland nimmt das Training auf – muss sich aber noch gedulden

Erling Haaland nimmt nach einem zehntätigen Sonderurlaub die Vorbereitung bei Borussia Dortmund auf. Noch muss sich der ehrgeizige BVB-Torjäger jedoch gedulden.
Erling Haaland war am Montag in Dortmund-Brackel und stieg in die Vorbereitung ein. © Marvin K. Hoffmann

BVB-Trainer Marco Rose begrüßt einen weiteren Urlaubsrückkehrer: Erling Haaland. Der Norweger ist am Dienstag in die Vorbereitung eingestiegen, verpasste allerdings die Trainingseinheit mit der Mannschaft. Zunächst stehen für den Norweger, um den sich weiter Wechsel-Gerüchte ranken, die Leistungstests an. Sein Einsatz am Abend beim Testspiel in Gießen ist daher – wie zu erwarten – ausgeschlossen.

BVB-Stürmer Haaland wird am Mittwoch zum Team stoßen

Wieder voll trainieren wird Haaland, der am Sonntag erst nach Dortmund zurückgekehrt war, voraussichtlich am Mittwoch. Rose wird sich freuen, endlich mit dem BVB-Stürmer zu arbeiten. Beide kennen sich aus gemeinsamen Zeiten in Salzburg. „Wie kann man seine Entwicklung in den letzten Jahren beschreiben? Rakete! Ich muss sagen, dass mich das nicht überrascht hat“, erklärte Rose unlängst. Ab sofort darf er wieder Teil dieser Entwicklung sein.

Für Haaland und Borussia Dortmund nimmt die Vorbereitung derweil Fahrt auf. Nach dem Test in Gießen folgt am Samstag in Duisburg der „Cup der Traditionen“, eine Woche später reisen die BVB-Profis ins Trainingslager nach Bad Ragaz.

Das sind die nächsten BVB-Termine:

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.