BVB-Torjäger Lewandowski überholt Konietzka

19 Saisontreffer

40 Minuten lang sah man im Spiel gegen Freiburg nichts von Robert Lewandowski – wie von vielen anderen Spielern des BVB auch. Dann aber explodierte der Pole binnen fünf Minuten – und zeigte seine ganze Klasse.

DORTMUND

von Von Dirk Krampe mit dpa

, 17.03.2013, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Torjäger Lewandowski überholt Konietzka

Nuri Sahin (l) und Robert Lewandowski trumpften gegen den SC Freiburg auf. Foto: Bernd Thissen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Bundesliga: Borussia Dortmund - SC Freiburg 5:1 (3:1)

Hier gibt es die Bilder der Partie Borussia Dortmund - SC Freiburg
16.03.2013
/
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, jubel um Robert Lewandowski (BVB) nach seinem treffer zum 1:1, Ilkay Guendogan (BVB), Robert Lewandowski (BVB), Felipe Santana (BVB) und Lukasz Piszczek (BVB) © DeFodi.de
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, Mario Goetze (BVB) gegen Julian Schuster (SCF) © DeFodi.de
Nuri Sahin erzielt gegen Freiburgs Torhüter Oliver Baumann und Oliver Sorg das Tor zum 4:1.© dpa
Großer Jubel nach dem 4:1 - Nuri Sahin.© DeFodi
Marco Terrazzino steht hier gegen Felipe Santana und Roman Weidenfeller allein auf weiter Flur.© DeFodi
Pavel Krmas hängt Mario Goetze am Rockzipfel.© DeFodi
Oliver Sorg kommt gegen Marco Reus drei Schritte zu spät.© DeFodi
Nuri Sahin macht Freudensprünge.© dpa
Die beiden starken Dortmunder: Robert Lewandowski und Nuri Sahin.© dpa
Robert Lewandowski jubelt über seinen Treffer zum 3:1.© dpa
Schuss und Tor - 2:1.© dpa
Freud und Leid ganz nah beieinander - Jürgen Klopp und Freiburgs Trainer Christian Streich.© dpa
Mario Goetze setzt sich gegen Daniel Caligiuri durch.© DeFodi
Christian Günter grätscht in Nuri Sahin.© DeFodi
Nett von Max Kruse, Neven Subotic zu stützen.© DeFodi
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, Mario Goetze (BVB) gegen Julian Schuster (SCF) © DeFodi.de
Ohne Worte.© DeFodi
Wie befreit: Nuri Sahin.© DeFodi
Auch Youngster Leonardo Bittencourt durfte jubeln, er erzielte den Treffer zum 5:1.© DeFodi
Auch der Joungster hat getroffen: Leonardo Bittencourt erzielte das 5:1.© DeFodi
Eine La-Ola-Welle für die Fans.© DeFodi
Auch Jürgen Klopp und Leonardo Bittencourt gehen noch mal zu den Fans.© DeFodi
Robert Lewandowski mit Jürgen Klopp.© DeFodi
Die Erlösung: Nuri Sahin trifft zum 2:1.© DeFodi
Der Knoten ist geplatzt - Nuri Sahin erzielt das 2:1 - und das 4:1.© DeFodi
Jakub Blaszczykowski und Lukasz Piszczek jubeln mit Nuri Sahin.© DeFodi
Glückwünsche für Nuri Sahin auch von Marco Reus.© DeFodi
Der Ausgleich: Robert Lewandowski (2.v.r.) erzielt nach Freistoß von Nuri Sahin das 1:1.© dpa
Der eine jubelt, der andere ist konsterniert.© dpa
Die beiden Männer des Spiels: Robert Lewandowski und Nuri Sahin.© dpa
Gute Laune vor dem Spiel: Freiburgs Trainer Christian Streich, Jürgen Klopp und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.© dpa
Daniel Caligiuri versucht hier, gegen Nuri Sahin den Ball zu behaupten.© dpa
Wieder Daniel Caligiuri - dieses Mal gegen Jakub Blaszczykowski.© dpa
Jürgen Klopp sah einen schwachen Start in der Partie gegen Freiburg.© dpa
Jonathan Schmid (2.v.l.) und Johannes Flum jubeln über das 1:0 - Felipe Santana, Ilkay Gündogan und Torhüter Roman Weidenfeller können nichts mehr tun.© dpa
Schlagworte BVB

Häufiger trafen in 50 Jahren Bundesliga nur Gerd Müller, der sich 1969/70 in 16 Spielen in Serie als Torschütze feiern lassen konnte, und Klaus Allofs. Der heutige Sportdirektor des VfL Wolfsburg war 1984 saisonübergreifend zehnmal nacheinander für den 1. FC Köln erfolgreich. Bayern-Torjäger Müller gelangen zudem 1968/69 in neun Spielen nacheinander Treffer.  

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Bundesliga: Borussia Dortmund - SC Freiburg 5:1 (3:1)

Hier gibt es die Bilder der Partie Borussia Dortmund - SC Freiburg
16.03.2013
/
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, jubel um Robert Lewandowski (BVB) nach seinem treffer zum 1:1, Ilkay Guendogan (BVB), Robert Lewandowski (BVB), Felipe Santana (BVB) und Lukasz Piszczek (BVB) © DeFodi.de
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, Mario Goetze (BVB) gegen Julian Schuster (SCF) © DeFodi.de
Nuri Sahin erzielt gegen Freiburgs Torhüter Oliver Baumann und Oliver Sorg das Tor zum 4:1.© dpa
Großer Jubel nach dem 4:1 - Nuri Sahin.© DeFodi
Marco Terrazzino steht hier gegen Felipe Santana und Roman Weidenfeller allein auf weiter Flur.© DeFodi
Pavel Krmas hängt Mario Goetze am Rockzipfel.© DeFodi
Oliver Sorg kommt gegen Marco Reus drei Schritte zu spät.© DeFodi
Nuri Sahin macht Freudensprünge.© dpa
Die beiden starken Dortmunder: Robert Lewandowski und Nuri Sahin.© dpa
Robert Lewandowski jubelt über seinen Treffer zum 3:1.© dpa
Schuss und Tor - 2:1.© dpa
Freud und Leid ganz nah beieinander - Jürgen Klopp und Freiburgs Trainer Christian Streich.© dpa
Mario Goetze setzt sich gegen Daniel Caligiuri durch.© DeFodi
Christian Günter grätscht in Nuri Sahin.© DeFodi
Nett von Max Kruse, Neven Subotic zu stützen.© DeFodi
Samstag 16.03.2013, 1. Bundesliga Saison 12/13, 26. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - SC Freiburg, Mario Goetze (BVB) gegen Julian Schuster (SCF) © DeFodi.de
Ohne Worte.© DeFodi
Wie befreit: Nuri Sahin.© DeFodi
Auch Youngster Leonardo Bittencourt durfte jubeln, er erzielte den Treffer zum 5:1.© DeFodi
Auch der Joungster hat getroffen: Leonardo Bittencourt erzielte das 5:1.© DeFodi
Eine La-Ola-Welle für die Fans.© DeFodi
Auch Jürgen Klopp und Leonardo Bittencourt gehen noch mal zu den Fans.© DeFodi
Robert Lewandowski mit Jürgen Klopp.© DeFodi
Die Erlösung: Nuri Sahin trifft zum 2:1.© DeFodi
Der Knoten ist geplatzt - Nuri Sahin erzielt das 2:1 - und das 4:1.© DeFodi
Jakub Blaszczykowski und Lukasz Piszczek jubeln mit Nuri Sahin.© DeFodi
Glückwünsche für Nuri Sahin auch von Marco Reus.© DeFodi
Der Ausgleich: Robert Lewandowski (2.v.r.) erzielt nach Freistoß von Nuri Sahin das 1:1.© dpa
Der eine jubelt, der andere ist konsterniert.© dpa
Die beiden Männer des Spiels: Robert Lewandowski und Nuri Sahin.© dpa
Gute Laune vor dem Spiel: Freiburgs Trainer Christian Streich, Jürgen Klopp und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.© dpa
Daniel Caligiuri versucht hier, gegen Nuri Sahin den Ball zu behaupten.© dpa
Wieder Daniel Caligiuri - dieses Mal gegen Jakub Blaszczykowski.© dpa
Jürgen Klopp sah einen schwachen Start in der Partie gegen Freiburg.© dpa
Jonathan Schmid (2.v.l.) und Johannes Flum jubeln über das 1:0 - Felipe Santana, Ilkay Gündogan und Torhüter Roman Weidenfeller können nichts mehr tun.© dpa
Schlagworte BVB

Lesen Sie jetzt