Anzeige


BVB-Training in Bad Ragaz: Haaland on fire - Bellingham pausiert

Borussia Dortmund

Bei der zweiten BVB-Einheit am Dienstag stehen in Bad Ragaz ausschließlich Spielformen auf dem Plan. Erling Haaland ist on fire, Jude Bellingham tritt kürzer.

Bad Ragaz

, 11.08.2020, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
In seinem Element: BVB-Torjäger Erling Haaland.

In seinem Element: BVB-Torjäger Erling Haaland. © Noah Wedel / Kirchner-Media

Borussia Dortmund hat am Dienstagnachmittag die zweite intensive Trainingseinheit des Tages absolviert. Auf der örtlichen Sportanlage „Ri-Au“ in Bad Ragaz standen Spielformen auf dem Trainingsplan. Zunächst ließ BVB-Trainer Lucien Favre Überzahl-Situationen trainieren, sechs Angreifer gegen vier Verteidiger, danach folgte ein Spiel Elf gegen Elf auf einer Spielhälfte.

Hummels, Dahoud und Bellingham fehlen beim BVB-Training

Und es war Feuer drin: Erling Haaland stapfte wegen einer für ihn nicht zufriedenstellenden Torquote wutentbrannt vom Platz, beruhigte sich aber schnell wieder.

Video
BVB in Bad Ragaz: Haaland on fire - Bellingham pausiert

Nicht mit dabei waren Mats Hummels, der am Vormittag nur individuell trainiert hatte, und Mahmoud Dahoud, der in der ersten Einheit des Tages zumindest Teile des Mannschaftstrainings absolviert hatte. Ebenfalls nicht mit von der Partie war Neuzugang Jude Bellingham.

Erster BVB-Test der Vorbereitung am Mittwoch gegen Altach

Eine Verletzung liegt laut BVB allerdings nicht vor, es handele sich lediglich um individuelle Belastungssteuerung. Der 17-Jährige hatte bis weit in den Juli für den englischen Zweitligisten Birmingham City in der Championship gespielt - und war nach nur einer Woche Urlaub direkt mit in die Dortmunder Vorbereitung gestartet.

Am Mittwoch wartet das erste Testspiel der Vorbereitung auf den BVB. In der Cashpoint-Arena in Altach geht es gegen den österreichischen Bundesligisten SCR Altach. Anpfiff ist um 17 Uhr (wir berichten im Live-Ticker)

Der RN-BVB-Podcast

Der BVB-Podcast der Ruhr Nachrichten - einmal in der Woche Experten-Talk zum BVB. Jetzt hier, bei Spotify oder bei Apple Podcasts hören.

BVB-Newsletter

Täglich um 18 Uhr berichtet unser Team über die wichtigsten schwarzgelben Neuigkeiten des Tages.

Lesen Sie jetzt